Denta Beauté - alle Kassen | 1190 Wien, Billrothstraße 29 | +43 1 369 66 25

Parodontitis oder Parodontose

Parodontitis im Volksmund (Parodontose) ist eine Erkrankung des Parodonts (Zahnhalteapparat). Durch eine Entzündung, hervorgerufen durch Zahnbelag, geht Knochen verloren, die Folge ist Zahnfleischrückgang. Die Parodontitis ist eine langsam verlaufende Erkrankung, Symptome sind

Die Zahnfleischentzündung (Gingivitis) ist von der Parodontitis abzugrenzen. Bei der Gingivitis kommt es zu keinem Knochenabbau und somit auch zu keinem Knochenrückgang. Risikofaktoren für die Entwicklung einer Parodontitis sind

  • Zahnfehlstellungen
  • verlagerte Weisheitzähne
  • undichte Füllungen
  • überstehende Kronen
  • Wurzelreste
  • Rauchen

Die Behandlung einer Parodontitis hat nichts mit einer Mundhygiene zu tun, Patienten mit einer Parodontitis benötigen eine sogenannte Parodontitis Therapie (Paro Therapie). Antibiotika sind sinnlos, genauso wie die Lasertherapie. Bakterielle Abstriche – sogenannte Schnelltest – bringen ebenfall nichts, außer, dass Ihre Geldbörse leichter wird.

In der Regel ist die Parodontitis gut therapierbar, um den Therapie Verlauf positiv zu beeinflussen, sollten Raucher mit dem Rauchen aufhören, die Verwendung einer Munddusche und ein regelmäßiges Recall sind ebenfalls sinnvolle Maßnahmen.

Von einem entzündlichen Rückgang des Zahnfleisches – der Parodontitis also -sollte der nichtentzündliche Rückgang des Zahnfleisches, die sogenannte Zahnfleisch Rezession unterschieden werden. Die Ursachen einer Rezession sind völlig andere und somit ist auch die Therpie eine völlig andere! Manchmal kommen beide Erkrankungen gemeinsam vor, dann muss zuerst die Parodontitis therapiert werden und schließlich die Rezession.
Was ist eigentlich der richtige Ablauf einer Zahnsanierung – gibt es den überhaupt. JA! Im groben sollte eine Zahnsanierung folgendermaßen ablaufen: Aufklärung und Erklärung wieso es zum jeweiligen Zahnstatus kam > Erklärung von Prävention > Extraktion alles nicht erhaltungswürdiger Zähne, Wurzelreste wenn vorhanden, Zystenentfernungen > Kariessanierung > Wurzelbehandlungen > Parotherapie > Knochenaufbau wenn nötig > Implantate wenn nötig > Prothetik im Seitzahnbereich > Ästhetik

Hier finden Sie noch mehr Videos zum Thema Parodontologie: