Denta Beauté - alle Kassen | 1190 Wien, Billrothstraße 29 | +43 1 369 66 25

Wie lauft ein optimaler Ersttermin ab?

Bei dieser Frage setzen wir Ihren Feedback um, leider kann man es aber nicht immer allen Patienten recht machen. Wenige wünschen sofort eine Behandlung, die Meisten wollen zuerst ein Erstgespräch. Um sich ein besseres Bild vom Ablauf des Ersttermins bei Denta Beaute zu machen, haben wir ein Video für Sie gemacht. Bei der Gestaltung des Ersttermins ist uns Transparenz und gute Dokumentation wichtig, zudem muss aus Qualitätsgründen ein standardisierter Ablauf erfolgen, wobei natürlich immer Raum bleibt für individuelle Wünsche – teilen Sie uns Ihre Wünsche einfach am Telefon, oder per Mail mit. Als Patient kämpft man immer mit den gleichen Problemen bei einem Arzt/Patienten Gespräch:

  • empfiehlt mir der Arzt die optimalste Therapie, oder nur was er selber kann?
  • ist der Arzt überhaupt auf dem aktuellen Wissensstand?
  • empfiehlt mir der Arzt nicht nur die teuerste Therapie?

Mit Werbeslogans und geschickten Formulierungen kann man diese Probleme zwar schön reden, jedoch nicht entschärfen. Wir haben uns ein System für den Erstbesuch überlegt, wie wir diese Probleme entschärfen. Außerdem gibt es noch andere „Probleme“, mit denen man als ZahnArzt kämpft! Welche sind das?
Wenn Sie normalerweise zum Zahnarzt kommen, dann entstehen in dem Moment, wo Sie am Zahnarztstuhl sitzen, für den Zahnarzt Kosten, den er muss zumindest eine Assistentin zahlen. Bei uns sind es gleich drei Kolleginnen, die bezahlt werden müssen, eine in der Sterilisation, eine im Office und eine Stuhlassistenz. Somit kostet eine Stunde „Stuhlzeit“ –  bei unseren jetzigen Öffnungszeiten – ca. 250€. Durch diesen wirtschaftlichen Druck, wird häufig „schnell gebohrt“, auch wenn es vielleicht gar „nichts zum bohren“ gebe. Am Ende des Monats müssen eben Rechnungen und Gehälter bezahlt werden. Wir wollten diesem Teufelskreis (Krankheit = Geschäft) entfliehen und da wir ja nie wissen können, was ein neuer Patient braucht, findet zuerst ein Erstgespräch statt, wo ich nur mit dem Patienten rede und eine mögliche Therapie plane. Somit sparen wir 2 Assistentinnen, denn an den Tagen der Ersttermine sind einfach weniger Kollegen in der Ordi! Das spart Kosten und für Sie bedeutet das, dass „unnütze Behandlungen nicht gemacht werden müssen“.
Beim Ersttermin erheben wir also Befunde, stellen Diagnosen und entwerfen nach Ihren Wünschen, für Sie abgestimmt einen möglichen Therapieplan samt Preisangaben – und das alles bekommen Sie sofort schriftlich und kostenlos per eMail nach Hause gesendet! Denn nur so haben Sie die Möglichkeit uns zu vergleichen, sich alles in Ruhe zu überlegen und sich genauer zu erkundigen.

 

Wie lange halten meine Zähne

Vom Gesetzgeber her haben Sie auf neuen Zahnersatz 2 Jahre Gewährleistung, eine Garantie gibt es nicht, auch wen damit häufig geworben wird. Unser Ziel ist es, das Zahnleid gemeinsam für immer zu durchbrechen – unser Motto: Zähne ein Leben lang! Deshalb machen wir unsere Gewährleistung von Ihrer Zusammenarbeit abhängig. Es kann schon mal passieren, dass z.B. nach fünf Jahren die Keramik von einer Zahnkrone absplittert. Wenn Sie regelmäßig bei den Recalls waren, die Mundhygiene stimmt, dann übernehmen wir unsere Kosten – denn eine Therapie bedeutet immer ein Miteinander.
Theoretisch kann ein gut gestalteter Zahnersatz bei guter Mundhygiene ein Leben lang halten und das ist unser Ziel! In der Praxis hängt die Lebensdauer Ihrer Zähne von vielen Faktoren ab – Ihres Kaudruckes (eine alte zarte Frau entwickelt andere Kaudrücke als ein 120kg schwerer Mann), der Art der Versorgung (große/kleine Inlays; viele/wenig Implantate; …), Ihrer Pflege und natürlich von der Ausführung – also unserem Zutun ab. Die heikelste Zeit sind immer die ersten 2 Jahre, diese „2 Jahresregel“ gilt generell in der Medizin. In dieser Zeit sieht man sehr schön, wie sich das Gebiss entwickeln wird.