Denta Beauté - alle Kassen | 1190 Wien, Billrothstraße 29 | +43 1 369 66 25

Kofferdam

    http://www.denta-beaute.com/dentallexikon-category/a/
  • A
  • http://www.denta-beaute.com/dentallexikon-category/b/
  • B
  • http://www.denta-beaute.com/dentallexikon-category/c/
  • C
  • http://www.denta-beaute.com/dentallexikon-category/d/
  • D
  • http://www.denta-beaute.com/dentallexikon-category/e/
  • E
  • http://www.denta-beaute.com/dentallexikon-category/f/
  • F
  • http://www.denta-beaute.com/dentallexikon-category/g/
  • G
  • http://www.denta-beaute.com/dentallexikon-category/h/
  • H
  • http://www.denta-beaute.com/dentallexikon-category/i/
  • I
  • http://www.denta-beaute.com/dentallexikon-category/k/
  • K
  • http://www.denta-beaute.com/dentallexikon-category/l/
  • L
  • http://www.denta-beaute.com/dentallexikon-category/m/
  • M
  • http://www.denta-beaute.com/dentallexikon-category/n/
  • N
  • http://www.denta-beaute.com/dentallexikon-category/o/
  • O
  • http://www.denta-beaute.com/dentallexikon-category/p/
  • P
  • http://www.denta-beaute.com/dentallexikon-category/q/
  • Q
  • http://www.denta-beaute.com/dentallexikon-category/r/
  • R
  • http://www.denta-beaute.com/dentallexikon-category/s/
  • S
  • http://www.denta-beaute.com/dentallexikon-category/t/
  • T
  • http://www.denta-beaute.com/dentallexikon-category/u/
  • U
  • http://www.denta-beaute.com/dentallexikon-category/v/
  • V
  • http://www.denta-beaute.com/dentallexikon-category/w/
  • W
  • http://www.denta-beaute.com/dentallexikon-category/x/
  • X
  • http://www.denta-beaute.com/dentallexikon-category/z/
  • Z

Unter Kofferdam versteht man eine Gummi Membran mit deren Hilfe man Zahnkronen absolut trocken legen kann.

Viele in der Zahnheilkunde verwendete Werkstoffe sind sehr empfindlich gegenüber Feuchtigkeit, so sollte z.B. beim Kleben von Keramikinlays und/oder Kunststofffüllungen unbedingt ein Kofferdamm verwendet werden, da ansonsten die Qualität der Arbeit stark leidet. Auch Wurzelbehandlungen sollten nie ohne Kofferdamm durchgeführt werden, denn im Speichel sind sehr viele Bakterien, die, wenn sie in den offenen Zahnkanal gelangen, Infektionen auslösen. Die Bakterien können sich ungehindert im Zahninneren vermehren und verursachen nach Wochen/Monaten/Jahren Entzündungen im Knochen – Zahnverlust ist dann häufig die Folge!
Weiters wird dank Kofferdam ein verschlucken und/oder einatmen (aspirieren) von  Instrumenten oder Fremdkörpern verhindert. Als weiteres Beispiel für das Einsatzgebiet des Kofferdames sehen Sie eine Amalgamausbohrung, die Amalgamspänne und der feine Amalgamstaub werden zum größten Teil von der Membran aufgefangen. Dank Kofferdam kann sich der Behandler in Ruhe auf das Arbeitsgebiet konzentrieren und kämpft nicht mit Speichel, Blut und Zunge. Es existieren verschiedene Kofferdam Ausführungen, auch die Latex Membranen sind in unterschiedlichen Farben erhältlich.

Kofferdam