Hallo Herr Belsky,

Bei mir soll eine Zirkon-Vollkeramikkrone gemacht werden. Im Behandlungsplan steht etwas von Ädhäsiver Befestigung. Dann Habe ich diesen Artikel gefunden:

Allerdings können bei adhäsiver Befestigung Überempfindlichkeitsreaktionen auf den Befestigungskunststoff auf Methacrylatbasis diesen Vorzug wieder zunichtemachen. Glasinfiltrierte und zirkonoxidbasierte Hochleistungskeramiken können auch mit konventionellen (herkömmlichen) Zementen wie z. B. Zinkphosphat- oder Glasionomerzement befestigt werden”

Ist es so das man auf diesen Bedestigungskunstoff verzichten sollte wegen möglicher Nebenwirkungen?

Asked question