0 Comments

Hallo!

War vorhin beim Zahnarzt…
Grund: An meinem hinteren Backenzahn war ein Stück ausgebrochen.
Mein ZA bohrte daraufhin an meinem Zahn und füllte dies mit Amalgam…

Nun habe ich mich in Foren etwas erkundigt und festgestellt dass ich jetzt “Gift” im Mund habe.

Da dies mein erstes Loch ist (bin noch recht jung aber Milchzähne sind schon draussen 😉 ) habe ich nun bedenken etwas “minderwertiges” oder schlechtes im Mund zu haben.

Habe meinen ZA auch gefragt ob man hier nicht mit Plastik oder ähnlichem arbeiten könnte (zwecks des aussehens usw.)

Er meinte aber dass Er hier lieber mit Amalgam arbeiten würde, da das besser halten würde und das Loch recht tief sitzen würde – da hätte er angst dass das Plastik nicht richtig halten würde oder sogar kaputt gehen würde…

Habe ich jetzt eine gute Füllung im Mund bei der ich keine Bedenken haben muss oder muss ich jetzt täglich mit dem gewissen herum laufen dass ich etwas Schreckliches im Mund habe von dem mir jeder andere abrät… :confused:

Über eine Antwort würde ich mich freuen! 🙂
Da ich mir jetzt einfach etwas unsicher bin… 🙁

Answered question