Zahn 46 hatte eine große alte tiefe Kunststoffüllung und ich habe ihn öfter seitlich beim Essen gespürt ( obwohl er keinen Gegenzahn hat). Zahnarzt schlägt ein Keramikinlay vor und macht ein Provisorium für eine Woche, ein Tag später hatte ich starke Schmerzen .Zahnarzt hat das Provisorium abgeschliffen, Schmerzen sind nach und nach weniger geworden . Zahn ist aber nach 6 Tagen immer noch Druckempfindlich. Röngten zeigt nicht. Was wäre jetzt zu machen. Inlay setzen, obwohl Zahn noch Druckempfindlich ist oder neue provisorische Füllung: Zement ( die jetztzige ist wirklich nur für 1-2 Wochen gedacht) und schauen was der Zahn tut.

Answered question