Lieber Herr Dr. Belsky,

bin jetzt wirklich etwas ratlos.

Ich habe vor 5 Tagen eine Wurzelkanalbehandlung (Zahn 26 /chronische Pulpitis / 3 Kanäle, wobei einer verkalkt) bei einem Endodontologen machen lassen. Die Behandlung selbst war schmerzfrei (PIPS-Verfahren) und auch an den ersten zwei Tagen nach der OP war nicht viel zu spüren. Aber seit den letzten 2 bzw. 3 Tagen hat es jetzt angefangen, ziemlich zu schmerzen – will heißen, der Zahn ist extrem druckempfindlich geworden (sogar beim Zähne putzen). Ich habe nach der Behandlung noch den Arzt gefragt, wie er denn die Prognose für den Zahn sieht und er hat mir eine gute Prognose bescheinigt.

Ist das alles noch im Normalbereich?

Vielen Dank im Voraus und freundliche Grüße

Answered question