hallo dr. belsky,

am 6.6.2018 wurde mir der erste backenzahn heraus geschnitten – da die wurzel so kräftig war & keine andere möglichkeit war den zahn sonst heraus zu bekommen entschied man sich eben für’s schneiden!
mir wurde der erste backenzahn heraus genommen…aber übern eckzahn entlang geschnitten & vernäht.
ich habe mich dann zuhause gewundert wieso der letzte millimeter offen geblieben ist?
habe angerufen und die assistentin meinte “es wäre normal & wird verwachsen”
so…gestern 12.06.2018 habe ich meine brücke bekommen & es sieht aus als hätte man vergessen den vorhang ganz zu schließen – wenn sie wissen was ich meine!? ich komme mir vor als hätte ich ein kasperltheater im mund & finde das voll hässlich! könnten sie mir eventuell sagen ob das normal ist und wieder schön wird…oder muss ich da etwas unternehmen…bzw – kann man da etwas unternehmen?
ich finde die brücke überhaupt etwas mächtig & leicht schräg nach aussen – obwohl meine zähne eher leicht nach innen wachsen.
mein zahnarzt ist eigentlich voll der nette & die crew auch! aber wenn ich beginne kleinlich zu werden dann nehmen sie mir den spiegel weg & geben mir irgendwie nicht die chance zu erklären was mir einfach nicht passt!
ich komme extra von düsseldorf nach wien zum zahnarzt meines vertrauens & wir kennen einander 35 jahre…aber wenn es um ästhetik geht dann machen die einfach zu…das nervt.
80% bin ich zufrieden…aber 20% machen mich unglücklich…denn mein zahnfleisch sieht jetzt total hässlich aus!
wenn ich gewusst hätte das es letztendlich so aussieht dann hätte ich mir lieber ein implantat setzten lassen!
es handelt sich um eine freiendbrücke aus porzellan – da voll keramik nicht ging!

was könnte ich tun…hätten sie einen tipp?

ich schicke herzliche grüße,

emerson

Answered question