Hallo Herr Dr. Belsky,

bei meiner 6-jährigen Tochter sind jetzt die unteren 6er durchgebrochen, leider ist deren Kaufläche gelblich-braun verfärbt. Alle anderen (allerdings Milch-) Zähne sehen gut aus, auch der 3. bleibende Zahn (ein Schneidezahn) scheint OK zu sein.

Wir hatten zuerst die Panik, dass das eine riesige Kariesstelle sei, obwohl wir doch recht sorgfältig putzen. Die Zahnärztin meinte nun, dass das ein genetisch bedingter Schmelzdefekt sei und man könne vorerst nichts machen, außer mit Elmex zu putzen und zu hoffen, dass sich der Zahnschmelz etwas regeneriert.

Besteht hier tatsächlich Hoffnung auf Besserung, sollte man noch etwas besonderes beachten oder prüfen?

Vielen Dank im Voraus für Ihre Meinung!
Reinhard G.

Answered question