0 Comments

hallo herr ddr belsky!

ich dumme dumme mama hab karies in den zahnzwischenräumen der oberen beiden schneidezähne meines gerade zweijährigen kindes entdeckt.

im internet finde ich nur horrorgeschichten. entweder gar nichts machen und warten bis der zahn ganz zum wegnehmen ist und dann wegnehmen ODER vollnarkose. gibt es wirklich nur diese zwei möglichkeiten??

mir ist schon vor einiger zeit (etwa zwei monaten) aufgefallen, dass sich die zwei zähne verändern. hab mir keine sorgen gemacht, an karies hätte ich nichtmal im traum gedacht. aber jetzt wo ich genauer hingeschaut hab…. ja, ich weiß, wie blöd muss man eigentlich sein? mein armes, armes kind.

was kann ich also machen? was würden sie machen??

jetzt putze ich drei mal täglich, nur für die vorderen zwei zähne ist das wohl zu spät??

bohren?? mein kind ist zwar recht kooperativ, jedoch hab ich das noch nie beim zahnarzt erprobt und ich denke, das wird nichts… mit gerade mal zwei jahren viel zu klein.

bitte ersparen sie mir vorwürfe. glauben sie mir, ich mach mir selber schon genug. ich arbeite gerade seit einiger zeit an meinem falschen putzverhalten, und versuche, mein seit jahren gestörtes verhältnis zu menschen mit dem zahnarzt-beruf zu überdenken und künftig eine parade-patientin zu werden, die alle kontrolltermine wahrnimmt. was würde ich auf einmal alles für zahnbehandlungen über mich ergehen lassen um sie meinem kind zu ersparen. in dem fall alle die es gibt. aber was hilft das jetzt.

danke für ihre antwort. ich hoffe, mein kind hat noch eine chance auf schöne zähne.

Answered question