Hallo!

Ich durchlebe wohl gerade ebenfalls ein Dilemma, wie viele Patienten vor mir auch.

Vor einem Jahr war ich bei einem Zahnarzt, der anhand einer Röntgenaufnahme festgestellt haben wollte, dass ein Backenzahn von mir so sehr kariesinfiziert sei, dass der Zahn eine Krone brauchen würde. Dies habe ich von einem anderen Zahnarzt überprüfen lassen, der zu dem Resultat kam: Absolut kein Handlungsbedarf! Da mein Zahnarzt des Vertrauens leider von Hamburg an den Bodensee gezogen ist, bin ich seit dem auf der Suche, nach einem guten Zahnarzt meines Vertrauens und habe mich nun an einen weiteren Zahnarzt gewandt. Dieser wollte zu diesem Thema keine konkrete Diagnose stellen und empfahl, die Amalgamfüllung in diesem Backenzahn zunächst auszutauschen, um einen besseren Einblick zu haben. Resultat: Amalgamfüllung mit einer Kompositfüllung ausgetauscht und keine Krone.

Nun habe ich aber seit dem Schmerzen im Oberkieferbereich. Es handelt sich dabei um ein leichtes Ziehen. Des Weiteren fühlt es sich an, als würde noch ein Zementschleier auf dem Zahn liegen trotz einer Politur des Zahnarztes mit einer Diamantpasta. Dies nervt mich irgendwie.

Nach meinen Recherchen sollen neue Kompositfüllungen z.B. Nanomere 100% glatt sein und man sollte keinen Unterschied zum eigentlichen Zahn empfinden. Und zum anderen sollen solche Füllungen wohl im Kaubereich nicht gemacht werden, weil sie den Kräften nicht gewachsen sind und zu Problemen führen. Dies hängt wohl u.a. mit der Lösung der Verbindungen der Molekühle zusammen, die sich unter dem Licht verbinden, aber durch das Kauen sich wieder lösen und dann Gifte freisetzen, die den Nerv nachhaltig schädigen. Zum anderen habe ich aber auch gelesen, dass die Schmerzen durch den Ätzvorgang mit Phosphorsäure entstehen können.

Nun befürchte ich, dass mir in naher Zukunft nun auch eine Wurzelbehandlung bevorstehen könnte aufgrund dieser Maßnahme. Was würden Sie mir raten? Kann ich dies umgehen, in dem ich die Füllung wieder herausbohren lasse? Gibt es Alternativen ohne den Zahn gleich zu überkronen? Warum habe ich so ein rauhes Gefühl am Zahn?

Mit freundlichem Gruß

R. Möller

Answered question