Hallo,

vorweg ich bin 18 Jahre alt und hatte nie das Problem zum Zahnarzt zu gehen. Doch vor etwa 1 1/2 Jahren hatten ich einen Termin da ich eine Plombe im Backenzahn “verloren” hatte. Ich ging also entspannt wie immer zu meinem Termin. Als ich dann im Behandlungsstuhl saß und der/die Arzt/Ärztin sich meinen Zahn ansah, meinte er/sie dass da noch etwas verbessert werden muss. Also eigentlich keine große Sache dachte ich mir, falsch gedacht. Dann erlitt ich ca 2 Stunden (grob geschätzt) Höllenqualen. Ich hatte Schmerzen die durch meinen gesamten Schädel pochten. Ich sagte mir selber die ganze Zeit dass es bestimmt gleich vorbei sein wird da der Zahn ja schon behandelt wurde. Ich hatte auch nichts von meinen Schmerzen berichtet da ich ein sehr sturer Mensch bin und mir so etwas ungern anmerken lasse (bin wohl selber Schuld). Irgendwann sah der/die Arzt/Ärztin mit eigenen Augen dass ich “halbtot” im Stuhl lungerte (war ziemlich blass und schwitze auch). Also wurde ich kurz darauf nach Hause geschickt und bekam einen zweiten Termin.

Ich wusste nicht was der/die Arzt/Ärztin mit meinem Zahn vor hatte und was jetzt eigentlich das Problem war.:confused:
Auf jeden Fall erholte ich mich dann zu Hause und schwor mir auf keinen Fall zum zweiten Termin zu gehen. Und beim Gedanken daran nochmal in diesem Behandlungsstuhl zu sitzen beunruhigte mich.

Nun war ich seitdem nicht mehr beim Zahnarzt und nahm das leider auch etwas auf die leichte Schulter (vielleicht wollte ich es auch einfach verdrängen). Mittlerweile hab ich häufiger Zahnschmerzen und auch Karies. Ich bin mir im klaren dass ich unbedingt eine Behandlung brauche (mir ist sogar beim Chips essen ein Stück meines Backenzahnes abgebrochen, seitdem habe ich dort die stärksten Schmerzen).

Nur leider trau ich mich nicht so ganz… . Deswegen verbringe ich auch viel Zeit in derartigen Foren und versuche so meine Angst irgendwie zu lindern zum Beispiel mit positiven Erfahrungsberichten.

Dass man hier direkt mit dem Arzt Kontakt hat beruhigt mich schon ein ganzes Stück. So kann ich meine Gefühle und Ängste mitteilen.

Ich bin auch kurz davor einen Termin bei Ihnen auszumachen, ich würde es halt echt hilfreich finden, wenn ich eine Antwort bekommen würde. Sowas wie “Kommen Sie zu uns, bei uns sind die in guten Händen” 😀

Ich hoffe das Alles ist jetzt nicht zu lang.:)

Mit viiieeeelen lieben Grüßen
Sammie

Answered question