Sehr geehrter Herr DDr. J.M. Belsky,

ich hätte da eine Frage –

Fertigen Zahntechniker bzw. zementieren Zahnärzte (Verblendete Vollkeramik Kronen) wo – die ganze Zahnform auf das gefräste Käppchen nur mit einer einzigen Modelliermasse und wo die Modelliermasse nur aus einer Farbe besteht also wo die Verblendung die Zahnform nicht mit unterschiedlichen Keramiken aufgebaut wird den Patienten ein ? – So hätte man bei einer solchen Verblendeten Vollkeramik Zahnkrone keine Unterschiedliche Lichtdurchlässigkeit und keine verschiedenen Farbtönungen, so wie kein Farbspiel und keine Tiefenwirkung “so wie es beim Dentin und Schmelz wie es bei einem echten Zahn gegebene Sache ist”!

Ich möchte gerne wissen ist das gegebene Sache das bei einer (Verblendeten Vollkeramik Krone) die ganze Zahnform nur mit einer einzigen Keramikmasse und wo diese Keramikmasse nur in einer Farbe besteht auf das gefräste Käppchen aufgetragen wird ? –

Eine solch Verblendete Zahnkrone wäre, auch wenn man da die Schneidekanten etwas Tranzluzenter macht (damit es nicht so auffällt das nur eine einzige Keramikmasse verwendet wurde) und wenn man dann auch noch mehrere solcher Zahnkronen nebeneinander bekommt und wenn dann auch noch die Qualität der verwendeten Keramiken (vom verwendeten Keramikblock und der Keramik-Modelliermasse) nicht ganz so gut ist vielleicht wen man auf Optik wert legt, dann Optisch vielleicht etwas minimalinvasiv ?

Ist es vielleicht von der finanziellen Kraft vom Patienten abhängig, dass eine (Verblendete Vollkeramik Krone) nicht mit unterschiedlichen Keramikmassen “um so kein Farbspiel und keine Tiefenwirkung zu erzielen” verblendet wird ?

Ich Danke für ihre Antwort und mit freundlichen Grüßen.….

Answered question