Sehr geehrter Herr Belsky,

ich habe folgendes an meinen Zähnen vor:
https://www.youtube.com/watch?v=HQERcWZRgEw  (einen Zahn wieder in den Kieferknochen schieben)
https://www.youtube.com/watch?v=bAhyGEXuHGQ   ( 2 Zähne, die in eine Lücke gekippt sind, wieder aufrichten)

dazu möchte ich die gezeigten Methoden verwenden.

Nun wäre meine Frage an Sie, was denn soetwas kosten würde?
Soetwas müsste doch wesentlich billiger als eine Zahnspange sein.

PS: Könnte man das zweite Verfahren auch so anwenden, dass man die 2 Zähne nicht nur aufrichtet, sondern damit sogar die Zahnlücke (nach einem Knochenaufbau an dieser Stelle) schließt, indem man beide nach vorne holt?
in diesem Video trägt der Patient zwar noch eine Zahnspange, aber das Verschieben an sich scheint ja zu funktionieren:

MfG

Answered question