Hallo Dr. Belsky, nach einigen Jugendsünden auf Kosten einiger Zähne, gehe ich seit 10 Jahren 3x jährlich zu zwei verschiedenen  Zahnärzten, 2x jährlich zur PZR, ich benutze täglich Zahnseide und putze mit Schallzahnbürste. Alles damit ich nie mehr eine Wurzelbehandlung brauchen werde und meine Zähne gesund erhalte! Nun bekam ich vor 14 Tagen nur beim Bücken während einer Erkältung einseitige ziehenden Schmerzen im linken Oberkiefer. Also bin zum Zahnarzt, obwohl ich erst im Mai dort war. Es wurde ein OPG gemacht worauf der Zahnarzt unsicher reagierte weil da ein Schatten war. Also Bissflügelaufnahme aber diese ergab nichts. Auf mein Drängen bekam ich eine Überweisung zu einem Oralchirurg zwecks DVT. Auch wenn er nicht glaube, dass es von den Zähnen käme. Oben links Bereich 24-27. Wobei 27 und 25 wurzelbehandelt und überkront sind. Der Zahn dazwischen wurde Kälte getestet und reagierte normal. Heute war ich also beim DVT, der Arzt hatte nur Zeit es sich 10 Minuten anzusehen ,der endgültige Bericht folgt in 14 Tagen erst. Der letzte obere Backenzahn ( Weisheitszähne sind nicht mehr da) wurde vor 10 Jahren 2x im Abstand von 7 Monaten von zwei verschiedenen Zahnärzten wurzelbehandelt ( er fing nach 7 Monaten an Probleme zu machen). Dann war er 3 Jahre nur provisorisch zu ( ich war schwanger dazwischen) und dann wurde er verfüllt und vor 2 Jahren endgültig überkront zum Schutz. Nun hat das DVT ergeben, dass statt 3 Kanäle nur 2 Kanäle gefüllt wurden. Der Oralchirurg vermutet eine chronische Entzündung in diesem Kanal, auch wenn meine Schnerzen inzwischen wieder verschwunden sind beim Bücken, meine Erkältung aber auch.

Meine Fragen: 1.)Müssen nun zwingend alle Kanäle wieder eröffnet werden, auch wenn nur der eine “vergessen” wurde zu füllen, dieser aber wurzelbehandelt wurde!? .2.) Wie kann trotz mehrfacher OPGs in all den Jahren ( 3 verschiedene Zahnärzte) niemandem auffallen, dass ein Kanal gar nicht gefüllt ist??? 3. Kann ich eine Überweisung zu einem Endodontologen verlangen? 4. Da zur Zeit mein Zahnarzt Urlaub hat, wie lange kann man warten mit einer Behandlung? Ich habe Amoxicillin 1000 a 10 Stück bekommen für den Notfall. Bzw Reiseapotheke. Soll ich sie auch ohne Beschwerden nehmen?

  • Ich bin Angstpatient, daher betreibe ich seit 10 Jahren pingeligste Mundhygiene und ich bin jetzt sehr frustriert, dass ich wegen so etwas wieder eine  Wurzelbehandlung durchmachen muss vermutlich mit mehreren Sitzungen und Zerstörung einer teuren Krone.

Danke schon mal an dieser Stelle!

Herzliche Grüße

Answered question