Hallo!

Ich habe mir vor 5 Jahren eine Zahnspange setzen lassen, da meine Schneidezähne sich sehr verschoben hatten. Ich hatte damals schon die eine oder andere Füllung in den Backenzähnen. Ich fragte die behandelte Zahnärztin ob ich mir die Zähne durch eine Spange oder eben eine alternative Lösung (Implantat) richten lassen sollte. Nach eingehender Beratung wurde die Zahnspange als Lösung gewählt. Kosten pro Jahr im Durchschnitt auf die 4 Jahre (die eigentlich nur 2 sein sollten) 1500,– Euro. 2 Zähne wurden damals gezogen aufgrund des Platzmangels. Nach 4 Jahren wurde die Spange entfernt und oben sowie unten ein Draht geklebt. Oben hielt er im Durchschnitt nie länger als 2 Monate. Nach Zahnschmerzen ging ich zu einem anderen Zahnarzt der mir erklärte da wäre ein großer Behandlungsbedarf offen … sozusagen jeder Zahn wo des Brackets aufgeklebt war war am Zahnrand zw. Zahnfleisch und Zahnanfang Karies entstanden sowie in den Zwischenräumen. Jetzt sind die beiden Schneidezähne vorne gerichtet worden und es sieht einfach erschreckend aus. Nun die Frage …. ! Wie soll ich weiter verfahren? Ich habe keine Kronen und auch keine Wurzelbehandlung. Aber so wie die Zähne gellen denke ich wird es nicht mehr lange bis dahin dauern. Abgesehn davon sieht die Füllung bei dem Schneidezahn schrecklich aus. Meine Zähne sind durchsichtig an den Kanten 🙁

Answered question