Hallo,

mir wurden vor ca 3-4 wochen 3 zahnwurzelreste im oberkiefer links gezogen, die schmerzen waren sehr schlimm eineinhalb wochen lang, der zahnarzt machte regelmäßig kontrolle und hat mir auch ca 2 mal so ein medikament (geschmack wie nelken) reingestopft. nun mein problem, seit dem die zähne gezogen wurden, habe ich totalen druck im ohr kopfbereich, der druck ist so stark und zieht von dem linken unterzahnkiefer bis zum kopf hoch, rüber ziehend zur linken seite. ich war gestern schon beim neurologen und da war wohl alles okay. ich hab teilweise starke kribbelgefühle auf der linken seite des gesichts gehabt und seit ca 2 tagen leichte kribbelgefühle linker nasenflügel. Ich hab wirklich keine ahnung woher das kommt, ich weiß nur, dass der schmerz wirklich unerträglich ist.
im linken oberkiefer fehlen mir jetzt halt die 3 zähne und der weißheitszahn, sowie auf der rechten seite, der rechte eckzahn und weißheitszahn
unten links fehlen mir 3 zähne, der weißheitszahn und backenzahn wurde erst saniert
und unten rechts fehlen mir ab den eckzahn bis hinten durch alle zähne.
vielleicht kann ihnen das helfen, ich weiß es nicht.
ich werde versuchen morgen früh noch zum hno arzt zu gehen, denn die schmerzen sind echt schlimm.
ich habe noch festgestellt, dass ich am linken unterkiefer/hals wenn ich da rein drück hab ich schmerzen, aber das habe ich schon seit monaten, ich weiß, dass ich den kopfdruck und ohrdruck erst seit der zahnop habe und das ist wirklich schlimm momentan für mich. dachte erst es kommt vielleicht vom nacken, weil ich angstpatient bin und mich wohl auch verkrampft habe etwas beim zähne ziehen.
achso und der schmerz ist so gut wie immer da, nur nachts hab ich ruhe davor.
und ich habe auch antibiotikum eine woche nach dem zahnzug bekommen, war wohl nichts entzündet, aber sie meinte sicher ist sicher.

Answered question