Sehr geehrte Herr DDr.Belsky,

an meinem 12er habe ich eine relativ große Füllung mesial gelegen. Wenn ich sage groß,dann bedeutet es ,dass diese fast die Hälfte des Zahnes einnimmt,also der ganze mesiale Anteil von oben nach unten.

Jetzt ist noch eine weiße Kompositfüllung drinnen,da ich noch spare für eine Vollkeramikkrone.
Jedoch frage ich mich,ob man da überhaupt eine Krone aufsetzen kann? Mein Zahnarzt meinte es sollte aufjedenfall eine hin,aber ich hab da irgendwie kein vertrauen zu dieser Person.

Immerhin müsste man eine Stufenpräparation(exzessiver Substanzabtrag obwohl wenig Substanz?) machen,und vorsichtshalber immer mind. 0,7mm von der Pulpa entfernt sein,aber geht dies trotzdem obwohl fast die Hälfte weg ist?Wie kriegt man dann mit dem Winkelstück noch die Stufe rein,ohne sich gefährlich nah an die Pulpa zu nähern?

Das ist vielleicht eine total dumme Frage,tut mir leid,aber ich habe Angst,dass man eine Wurzelbehandlung machen muss an einem vitalen Zahn deshalb,oder gar eine Stiftkrone,oder Implantat oder sonstiges,da kriege ich richtige Albträume!

Habe jetzt leider kein Bild parat ,aber ich hoffe Sie können mir trotzdem helfen.

Answered question