Lieber Herr DDr. Belsky,

ich habe seit längerem Probleme nach einer Extraktion des Zahnes 15.

Zur Vorgeschichte:
Vor ca 11 Wochen Schmerzen und Taubheitsgefühl im Kiefer im Bereich der Zähne 14, 15 und 16.
15 Wurzelbehandelt mit Stift, 14 und 16 reagieren auf Kältetest beim Zahnarzt.
Einzelbildaufnahme des 15er zeigte eine Entzündung an der Wurzelspitze.

Termin für WSR beim KC vier Wochen später. Bis dahin Dalacin C 300mg 2x täglich für zwei Wochen. Mit Antibiotika schmerzfrei, nach Absetzen treten die Schmerzen nach ein paar Tagen wieder auf.
Daraufhin Extraktion des Zahnes auf meinen Wunsch vor 9 Wochen (hatte mit WSRs bisher keine guten Erfahrungen gemacht).

Nach Extraktion offene Wundheilung die mit einem Streifen versorgt wurde. Schmerzen waren nach dem ersten Streifenwechsel drei Tage nach der Extraktion sehr schlimm, haben sich dann aber gebessert. Streifen wurden drei mal gewechselt (immer nach 2-3 Tagen), dann sollte es zuheilen.

Das tat es auch. Leider bekam ich im Verlauf brennende Schmerzen im Bereich der Alveole, die in der Nacht und beim Aufstehen nicht vorhanden sind, tagsüber bis zum Abend aber immer schlimmer wurden.
Der KC verschrieb mir dann vor ca 4 Wochen nach einem DVT eine 32er Packung Clindamicyn 600mg 3x täglich. Am DVT war nichts ungewöhnliches zu sehen. Nach zwei Tagen AB-Einnahme trat Schmerzfreiheit ein – ein paar Tage nach Beendigung des ABs kamen die Schmerzen allerdings wieder.

Zahnarzt und Kieferchirurg wollen abwarten. Ich fürchte es liegt eine Entzündung im Kiefer bzw. in der Alveole vor. Ich hänge Ihnen ein Bild vom Gebiet an – ich hoffe Sie können trotz der eher schlechten Qualität etwas erkennen. Für eine Einschätzung wäre ich Ihnen sehr dankbar.

liebe Grüße
anton81

[ATTACH=CONFIG]1107[/ATTACH]

Answered question