Sehr geehrter Herr Belsky,

Vielen Dank für Ihre Hilfe. Ich hab Ihren Rat befolgt und bin zu einem anderen Zahnarzt gegangen und habe mich über die Behandlung der Revision nachmals beraten lassen. Einen neue Termin habe ich bereits am Montag. Dieser Zahnarzt meinte, dass er bei einer Revision womöglich nicht zu 100 % bis in die Spitzen der Wurzel gelangen könnte. Bei dieser Aussage bin ich wieder ein bisschen unsicher geworden. Was sagen Sie zu dieser Aussage?
Bei dem Zahn um den es sich handelt, ist der 47., dieser wurde mit einer Kunststofffüllung verschlossen. Wäre eine Keramikfüllung nicht besser und muss dann bei der Größe eines Backenzahnes auch ein zusätzlicher Metallstift eingesetzt werden ?

Vielen Dank für Ihre schnelle Hilfe und Antwort!

Beste Grüße
benderje

Answered question