Ich bin in Ihrer Zahnarztpraxis in Behandlung.
Ich habe Zahnzwischenräume in denen sich Karies leicht bildet und ich wurde in den letzten Monaten in Ihrer Praxis sehr oft geröngt. Das war sicherlich 5 oder sogar 6 Mal. Es war nicht immer ein Schutz für die Schilddrüse vorhanden. Jetzt mache ich mir Sorgen. Nachdem ich nun im Internet geforscht habe frage ich mich ob dies erlaubt ist. Jetzt habe ich Angst.
Eine weitere Frage hätte ich: Ich habe vor jeder Zahnbehandlung so viele Spritzen bekommen, das mein Gesicht nach der Bahndlung halbseitig tot war, und das bei der Revision einer Wurzelbehandlung aber auch später. Das habe ich vorher noch nie erlebt. Ist das notwendig? Der Zahnarzt muss doch lokal so genau spritzen können um einen bestimmten Bereich örtlich betäuben zu können, das heit 2 Einstiche und nicht 4 bis 7. Diese Erfahrung habe ich auch immer bisher gemacht. Man hat mir sogar versehentlich in die Lippe gespritzt.
Ich habe Ihre Zahnarztpraxis ausgewählt weil Sie viele gute Bewertungen hatten. Nun bin ich aber nicht von Ihnen behandelt worden, sondern von einer jungen Ärztin ohne viel Erfahrung, in die ich aber nicht so viel vertrauen hatte.
Ich suche jetzt nach einem anderen vertrauensvollen Zahnarzt der mich persönlich behandelt, mich ständig röngt und mir nciht so viele Spritzen verpasst.
Hoffe dass ich durch das viele Röngten keinen Schaden davongetragen habe und dass mein Körper die Spritzen letztendlich vertragen hat!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Answered question