Hallo Dr. Belsky,

nachdem ich mir keinen Rat mehr weiß, wende ich mich heute an Sie in der Hoffnung, dass Sie mir weiterhelfen können. Hier in Stichworten meine Problematik:

– Erstmaliges Auftreten von kurzen stechenden Ohrenschmerzen in der Nacht vor ca.1 Jahr.

– Der HNO fand nichts und schickte mich weiter zum Zahnarzt.

– Inzwischen waren die Ohrenschmerzen besser geworden, dafür bekam ich starke Kieferschmerzen auf der linken Seite. Ich bekam manuelle Therapie, die aber alles bestenfalls nur verschlimmerte.

– Ein weiterer HNO fand ebenfalls nichts, ein Kernspin ergab nichts und lt. Neurologin ist der Trigeminus Nerv i.O.

– Auf der rechten Seite wurde inzwischen ein beherdeter Zahn (tot, überkront) extrahiert und eine Brücke angefertigt, die noch nicht fest installiert ist, aber wenig Probleme bereitet.

– Inzwischen habe ich seit ca. 6 Monaten im linken toten Schneidezahn (wurde vor 20 Jahren wurzelbehandelt und eine WSR vorgenommen) sowie dem ebenfalls toten übernächsten Zahn Schmerzen. Diese traten nach dem bleachen daheim auf. Einzelaufnahmen der Zähne ergaben keinen Befund, Klopftest negativ. Wenn ich allerdings an die Zähne drücke, schmerzen sie. Ibuprofen hilft nur wenig.

– Eigentlich immer habe ich Tinnitus. Dazu kommen aktuell leichte Ohrenschmerzen, schlimme Kieferschmerzen und die gesamte linke Seite ist leicht taub. Der Schmerz geht bis zur Nase hoch, inzwischen zuckt manchmal das linke Auge. Ich meine auch, dass es nach dem Essen erstmal schlechter wird, bin mir aber nicht sicher.

– Inzwischen habe ich die 2. Aufbissschiene, an der aber auch schon herumgeschleift wurde und mit der ich auch nicht wirklich zurecht komme.

– Ich habe auch eine starke HWS-Problematik, lt. Orthopäde keine Verdacht auf auf Bandscheibenvorfall. Im Moment also auch starke Kopfschmerzen, „verhakten“ Nacken.

– Für übernächste Woche ein Termin zum 3D-Röntgen in der Hoffnung, dass es vielleicht doch ein Zahnproblem ist.

– Ach ja, die Probleme gingen einige Wochen nach einer Zahnbehandlung los, nachdem mir am 25 eine Füllung herausgefallen und ich eine neue bekommen hatte. Das wäre ja eigentlich von der Verortung her passend.

Ich habe nur geschafft, 1 Foto beizufügen. Vielleicht sehen Sie ja mehr.

Erst einmal ganz herzlichen Dank für Ihre Mühe und viele Grüße!

Petra

Answered question