0 Comments

hallo.

ich habe seit einige wochen probleme mit meinem knie. es ist nach einer punktion und blut untersuchungen immer noch nicht ganz klar, wieso ich die enzündung (knie schleimbeutel) habe. ich hatte zwar vor 2 wochen eine punktion und zustand ist besser, jedoch gibt es wieder einen erguss, obwohl diesmal nicht so viel. der orthopäde hat mir Arthrotec vorgeschrieben und meinte, es konnte sein, das ich eine op machen muss, wenn sich der zustand nach thearapie mit tabletten nicht ausbessern wird. da ich keine physiche verletzung hatte, geht man davon aus, das ich eine bakterielle enzündung habe und ich habe gelesen, das enzündungen der zähne auch so was verursachen können.

ich habe sehr sehr grosse angst vor zahnärzte. das war der grund das ich 4 jahre nachdem mir 2 amalganfüllungen ausgefallen sind nicht zum zahnarzt gegangen bin. man kann sich vorstellen, was alles dann in solche zwei zähne passiert. vor einem jahr ungefähr haben sich dann beide zähne entzündet und ich ging zum arzt. der eine fing mit zahnwürzel behandlung (die teilweise sehr traumatisch war, wegen schmerzes) und hatte mir dann den zahn gefüllt, jedoch nur mit einer permenenten füllung (die entfernt sein muss und mit einer richtigen füllung versetzt- also, das sollte schon vor einem jahr sein). der andere zahnarzt machte erste therapie stunde auf anderem zahn ohne füllung- auch wurzelbehandlung. das war auch vor ca- einem jahr, und da ich dannach auf keinem von beide zähne schmerzen hatte, bin ich nicht mehr hin gegangen. alles war eine mischung von meiner angst, zweite grund warum ich nicht weiter zum zahnarzt gegangen bin war, das ich immer wo anders gelebt habe (wegen studenten autausch).

ich habe auch im moment keine zahnschmerzen, aber ich bin mir ziemlich sicher, das meine knie probleme mit meine zähne verbunden sind. obwohl mir mein orthopäde das nicht vorgeschlagen hat, würde ich gerne eine untersuchung beim zahnarzt machen.

ich suchte im google die zahnärzte, die mit angstpatienten umgehen können; einer von beiden zahnärzte die mich behandelt haben, sollte zwar kinderfreundlichste zahnarzt wiens sein, aber ich hatte überhaupt nicht das gefühl, das ich persönlich mit meiner angst azeptiert worden bin. da fand ich dann einen direkten zahnartzt in slowenien besser, der meinte, ich bin ein man und ich sollte das schon aushalten. da musste ich zumindest mitlachen und konnte so nicht schreien.

da ich wahrscheinlich noch lange nicht genug geld haben werde um eine vollnarkose zähne-op zu machen, und dazu sehr gerne was tun würde um meine angst zu überwinden, suche ich zuerst mal jemanden, der es verstehen kann, das ich mich zumindest so schäme, wie ich mit meinem körper umgehe, wie ich auch angst davor habe, mich einfach hinzulegen und jemanden anderen eine art controle über meinem körper zu überlassen.

ich wollte vor allem fragen, ob man es irgendwie bemerken kann an zähne, das zähne probleme mit knieerguss verursachen. wie gesagt, habe ich gerade keine zahnschmerzen, aber ich bin mir sehr sicher, das meine knieinfektion verbunden ist mit zustand meiner zähne und ob sie noch freie termine bis donnerstag haben.

m

Answered question