Hallo Herr DDr. Belsky,

bei mir (M, 23) wurde vor ca. 9 Monaten eine WSR am 12er (?, zwischen Frontzahn und Eckzahn links oben) durchgeführt. Der Zahn wurde vor >8 Jahren schonmal wegen einer Fistel wurzelbehandelt, die vermutlich aus den Nachwirkungen eines Unfalls entstanden war. Die WSR wurde wegen eines anhaltenden Druckgefühls + dadurch resultierenden Röntgenbefund gemacht, und war wohl auf den ersten Blick erfolgreich. Jedenfalls hatte ich kaum Wundschmerzen und keine Beschwerden mehr. Bei der Kontrolle nach ~6 Monaten wurde per Röntgen nochmal alles überprüft, aber es sah alles gut aus.

Seit einigen Tagen ist aber exakt das gleiche Druckgefühl wieder da, einen Termin bei meinem ZA habe ich schon, allerdings erst am Montag. Rö-Bilder habe ich leider nicht.
Jetzt mache ich mir natürlich Gedanken und stelle mir die Frage ob die WSR evtl. fehlgeschlagen ist und der Zahn raus müsste. Eine zweite WSR soll ja nicht sonderlich erfolgversprechend sein. Kann es noch etwas anderes sein, oder gibt es noch andere Möglichkeiten den Zahn zu retten? Falls der Zahn raus muß, was wird in so einem Fall als Ersatz üblicherweise benutzt?

Vielen Dank!

Answered question