31 aufrufe1 Stunde agoFrage – Antwort!Unsubscribe1



Dennis


20 Stunden ago


0 Comments

Hallo,

ich bin 27 Jahre jung und habe seit längerer Zeit Schmerzen/ Probleme im Mund- und Kieferbereich; Doch die Zahnärzte können mir nicht weiter helfen, weil sie das Problem gar nicht finden.

Vor einem halben Jahr hatte ich über Nacht Krämpfe im Kiefer bekommen, weil meine hinteren Zähne nicht mehr aufeinander passten. Dies ist bis heute so geblieben. Ich knirsche (auch laut Zahnarzt) nicht mit den Zähnen und habe auch noch nie eine Schiene getragen.

Ein paar Monate später bekam ich dann erst Probleme an den beiden Kronen, die ich besitze. (Zahnfleischentzündung und Schmerzen). Beide sind Wurzelbehandelt.

Diese wurde durch eine Chlorhexidinspülung erst besser, doch kamen dann wieder und nun habe ich das gleiche an einem Wurzelbehandelten Zahn auf der anderen Seite des Kiefers.

Die Zahnfleischentzündungen an den Stellen hat sich in sofern erstmal gebessert, als dass ich es nicht mehr als wund empfinde, wenn ich mit der Zunge darüber gehe. Klopfe ich allerdings mit dem Fingernagel gegen die 3 Zähne, schmerzen diese. Nun ist auch ein direkter Nachbarzahn eines wurzelbehandelten Zahns von Schmerzen betroffen.

In den letzten 1-2 Monaten sind dann Schmerzen im oberen Frontzahnbereich aufgetreten, obwohl ich dort praktisch gar nichts habe. Es liegen auch mehrere Zähne zwischen den entzündeten Stellen, die nicht weh tun. Wenn diese Stellen weh tun, ist die Stelle dahinter, richtung Gaumen, wärmer als der Rest. (wenn ich mit der Zunge darüber gehe)

Diese Schmerzen sind nicht dauerhaft und kommen (gefühlt) dann, wenn ich etwas kaltes oder säurehaltiges getrunken habe. (nicht immer) Kälteepfindlich sind die Zähne allerdings nicht.

Wenn ich diese Zähne dann mit der Zunge erst ansauge und dann dagegen drücke, fühlt es sich an wie ein Knistern/ Knacken der Zähne. Als ob sie aneinander reiben würden. (die ersten 4-6 oberen Frontzähne)

Ein Zahnarzt hat immerhin festgestellt, dass ein Kiefergelenksknochen ungleichmäßig abgenutzt ist.

In ein paar Tagen habe ich einen Termin beim Kieferorthopäden.
Sollte ich diesen vielleicht einfach erstmal um ein Antibiotikum bitten, bis die Ursache gefunden wurde?

PS: ein aktuelles Röntgenbild von vor ein paar Tagen liegt vor. Dies möchte ich allerdings erst nach Anfrage, privat zusenden.

jaroslav belsky Answered question 1 Stunde ago

1
Antwort


jaroslav belsky

Posted 1 Stunde ago


0
Kommentare

sehr lieber dennis!

gern kannst du das röntgen hier hochladen, vielleicht kann ich dir dann mehr sagen.

jaroslav belsky Answered question 1 Stunde ago

Wähle aus


Write your answer.

Answered question