Guten Tag liebe Zahnärzte

Ich habe kurz eine kleine Frage an Sie.

Ist es normal, dass sich das Zahnfleisch an der Papille (das Zahnfleisch ZWISCHEN den Zähnen ganz vorne am “Spitz” (wo es anfängt)) leicht “bewegen” lässt bzw. es dort nicht fest am Zahn “klebt”? Ich habe keinerlei Zahnfleischbluten oder sonstige Schmerzen. Auch die Farbe meines Zahnfleischs sieht normal aus. Ich bin 24 und gehe halbjährlich zur Kontrolle & Zahnreinigung. Auch achte ich sehr auf meine Zahnpfelge und bin – was meine Zähne anbelangt – sehr vorsichtig. Daher hat mich das auch sehr beunruhigt und ich mache mir nun ernsthaft Sorgen. Ich habe am 29.09.17 erneut einen Termin bei meinem Zahnarzt und werde dies dann natürlich auch ansprechen. Kann das bis dahin warten oder muss ich mir Sorgen machen, dass etwas nicht stimmt?
Zunächst dachte ich, es wäre normal: Beim Putzen mit Zahnseide fährt man ja auch “unter” das Zahnfleisch an der Papille, wodurch es dort nicht fest am Zahn “klebt”. Dennoch habe ich mittlerweile Bedenken, dass etwas nicht stimmen könnte und auch Angst.

Ich hoffe Sie können mir da weiterhelfen und mich vielleicht etwas beruhigen.

Für Ihre Bemühungen danke ich bestens im Voraus.

Freundliche Grüsse und ein schönes Wochenende wünschend

Answered question