Brackets oder Aligner

Jeder kennt sie, die klassische Zahnspange, die mit Brackets an den Zähnen befestigt wird. Seit fast 20 Jahren nehmen Aligner aber zunehmends den Platz der klassischen Zahnspange ein. Hype oder Weiterentwicklung?

 

Aligners Vorteile

ansicht aligner schiene
jeder Zeit entfernbar

An sich gehören Aligners zu den festsitzenden Spangen, sie sollten 23h getragen werden und die 1 Stunde zählt man zum essen und reinigen – in dieser Zeit kann man die Aligners problemlos aus dem Mund entfernen. Das erleichtert die Mundpflege sehr!

angenehmer Tragekomfort

Keine spitzen Drähte, scharfe Kanten, oder rauen Stellen. Jeder, der normale Brackets einmal im Mund hatte weiß, wie unangenehm die klassischen Brackets gerade zu Beginn der Zahnspangentherapie sind. Häufig werden die rauen Stellen mit Wachs bedeckt, bis sich die Schleimhaut daran gewöhnt. All das fällt weg bei der Alignertherapie, denn die Schienen sind glatt und fühlen sie gut an.

jede Bewegung möglich

Dank Weiterentwicklung sind heute alle Bewegungen mit Aligners möglich. Um bessere Hebelwirkung am Zahn zu erreichen, werden kleine Attachments am Zahn befestigt. Diese werden nach der Alignertherapie im Zuge der Mundhygiene wieder entfernt.

BracketS Vorteile

günstig für den Arzt

Pro Fall verdient der Arzt mehr, denn die Brackets und Drähte sind um einiges billiger, als die Produktion der Aligner Schienen. So muss der Arzt sein Honorar mit einer Alignerherstellungsfirma teilen. Aus diesem Grund wurden und werden Aligner häufig noch schlecht gemacht.

Facebook Comments