Parodontologie

Parodontitis, Parodontose, Zahnhalteapparat Erkrankung, Gingivitis, Zahnfleischtasche, Wurzel Furkation, Flap Operation, Paro Status, Zahnfleisch Erkrankung, Zahnfleisch bluten

Verdacht auf Parodontitis?

Keine Sorge, hier erfährst du alles zum Thema Zahnfleisch Erkrankungen. Eine Parodontitis ist therapierbar.

was ist der Paro Status?

zu Beginn einer Parotherapie werden Ausgangsbefunde, wie Blutungs-, Plaqueindex, Taschentiefe und Beweglichkeit des Zahnes, erhoben. Diese Untersuchung, bei der die Befunde erhoben werden, nennt man Parostatus. Die Werte der Befunde sollten am Ende der parodontal Therapie einen gewissen Wert erreichen. So ist sicher gestellt, dass der entzündliche Knochenabbau gestoppt ist.

was ist die Parodontitis?

Parodontitis im Volksmund (Parodontose) ist eine Erkrankung des Parodonts (Zahnhalteapparat). Durch eine Entzündung, hervorgerufen durch Bakterien im Zahnbelag, geht Knochen verloren, die Folge ist Zahnfleischrückgang. Die Parodontitis ist eine langsam verlaufende Erkrankung, Symptome sind Zahnfleischbluten, Mundgeruch, Zahnfleischrückgang und Zahnfleischschwellung.


was kann ich tun gegen die Parodontitis

schau dir in unserem Videokanal das Video “Denta Beaute Erstgespräch” an und kaufe dir eine Munddusche. Die richtige Verwendung kannst du dir ebenfalls im Video “Verwendung einer Munddusche” an. Damit machst du der Parodontitis der Gar aus. Eine Parotherapie und dann die Erhaltung von sauberen Zahnstrukturen mithilfe der Munddusche ist der Schlüssel zum Erfolg.

wie lange dauert eine Parotherapie?

eine parodontal Therapie dauert in der Regel 8 Wochen. Natürlich gibt es milde, aber auch schwerere Verlaufsformen und so kann die Dauer von den 8 Wochen variieren. Insgesamt sind es 4-6 Sitzungen über 8 Wochen verteilt, Parostatus, 2-4 Initialtherapien und die Parorevalutation.

nach der Parotherapie was tun?

nach einer Parotherapie kommst du in ein an deine Bedürfnisse angepaßtes Recall. Das kann alle 6 Monate, bis alle 2 Jahre betragen. Du wirst automatisch von unserer Software erinnert und kannst die Erinnerung auch jederzeit abstellen.

was kostet eine Parotherapie

der Preis der parodontal Therapie hängt prinzipiell von der Dauer ab. Das am meisten verwendete Packet sind die 8 Wochen (Parostatus, 2 Initialtherapien, Paroreevalutation, Recall) und das kostet 750€.

tut die Parotherapie weh

die Parodontitis Therapie ist nicht schmerzhaft. Sollte es zu unangenehm werden, dann einfach sagen und wir können das Zahnfleisch betäuben. Auch hast du nach der Therapie keine siginifikanten Beeinträchtigungen.

was ist die Parodontitis

und wie wird sie behandelt? All das erfährst du im Video. Unsere Behandlungen orientieren sich nach den Empfehlungen der führenden Fachgesellschaften, oder folgen den Leitlinien der Evidenz basierten Medizin.

Parostatus

beim Parostatus werden genaue Röntgenaufnahmen des Zahnhalteapparates gemacht. So kann die Therapie optimal geplant werden. Dank unserer digitalen Röntgenanlage garantieren wir dir genaueste Aufnahmen bei geringster Strahlungsbelastung. Wir haben ein DVT, digitales Kleinbild- und digitales Panoramaröntgen im Haus.

häufig gestellte Fragen zu Parodontitis

in 25 Jahren sammelt man so manchen Fragen, hier eine kleine Auswahl. Vielleicht ist ja deine Frage dabei, wenn nicht, dann melde dich einfach!

ist die Parodontitis ansteckend?

keine Zahnfleischerkrankung ist ansteckend. Eine Übertragung durch intensives küssen und/oder oral Sex ist nicht möglich. Diesbezüglich brauchst du dir keine Sorgen machen. Trotzdem würden wir dir raten die Parodontitis zu behandeln, denn so bleibt dir dein Lächeln bis ins hohe Alter erhalten.

wie erkenne ich eine Parodontitis?

das kommt sehr auf deine Körperwahrnehmung an. Ein häufiges Symptom ist Mundgeruch und/oder Zahnfleisch bluten. Manche reagieren auf diese Symptome sehr empfindlich, andere wiederum gar nicht. In der Regel ist die Krankheit durch einen schmerzlosen Verlauf gekennzeichnet.

Mundhygiene richtige Therapie einer Paro?

eine Parodontitis wird nicht mit einer Mundhygiene therapiert, sondern mit einer Parotherapie. Der große Unterschied? Bei der Mundhygiene arbeiten wir oberhalb des Zahnfleisches. Bei der Parotherapie arbeitet man nicht nur unter dem Zahnfleisch (schmerzlos dank Anäshtesie), man arbeitet zudem nach einem speziellem Therapiekonzept.

bedeutet Zahnfleischbluten Parodontitis?

Nein, die häufigste Ursache für Zahnfleischbluten ist eine Zahnfleischentzündung, Gingivitis geannant. Hier kommt es zu keinem Knochenabbau. Unbehandelt kann eine Gingivitis in eine Parodontitis münden.

was ist die Parotherapie

die Behandlung einer Parodontitis hat nichts mit einer Mundhygiene zu tun, Patienten mit einer Parodontitis benötigen eine sogenannte Parodontitis Therapie (Paro Therapie). Antibiotika sind sinnlos, genauso wie die Lasertherapie. Bakterielle Abstriche – sogenannte Schnelltest – bringen ebenfall nichts. In der Regel ist die Parodontitis gut therapierbar, um den Therapie Verlauf positiv zu beeinflussen, sollten Raucher mit dem Rauchen aufhören, die Verwendung einer Munddusche und ein regelmäßiges Recall sind ebenfalls sinnvolle Maßnahmen.

was kostet eine Mundhygiene?

die Mundhygiene wird bei uns auf Zeit verrechnet. Der überwiegende Teil kommt mit 30 Minuten aus – 75€. 45 Minuten kosten 95€ und 60 Minuten 120€. Es gibt auch Spezialpreise wenn mehr zu tun ist.

Wie beginne ich?

w

kontaktier uns

egal ob per Mail, Facebook, whatsapp, oder Telefon. Wir sind da, vereinbare ein Erstgespräch!

Erstgespräch

wir machen ein Röntgen und gehen es gemeinsam durch. Du bekommst alles schriftlich mit Preisen und Video Links nach Hause geschickt – als PDF.

Therapiebeginn

den bestimmst du! Sobald du genau weißt welche Zahnbehandlung du willst, meldest du dich bei uns und wir vereinbaren gemeinsam die notwendigen Termine.