Denta Beauté - alle Kassen | 1190 Wien, Billrothstraße 29 | +43 1 369 66 25

Distraktor

    http://www.denta-beaute.com/dentallexikon-category/a/
  • A
  • http://www.denta-beaute.com/dentallexikon-category/b/
  • B
  • http://www.denta-beaute.com/dentallexikon-category/c/
  • C
  • http://www.denta-beaute.com/dentallexikon-category/d/
  • D
  • http://www.denta-beaute.com/dentallexikon-category/e/
  • E
  • http://www.denta-beaute.com/dentallexikon-category/f/
  • F
  • http://www.denta-beaute.com/dentallexikon-category/g/
  • G
  • http://www.denta-beaute.com/dentallexikon-category/h/
  • H
  • http://www.denta-beaute.com/dentallexikon-category/i/
  • I
  • http://www.denta-beaute.com/dentallexikon-category/k/
  • K
  • http://www.denta-beaute.com/dentallexikon-category/l/
  • L
  • http://www.denta-beaute.com/dentallexikon-category/m/
  • M
  • http://www.denta-beaute.com/dentallexikon-category/n/
  • N
  • http://www.denta-beaute.com/dentallexikon-category/o/
  • O
  • http://www.denta-beaute.com/dentallexikon-category/p/
  • P
  • http://www.denta-beaute.com/dentallexikon-category/q/
  • Q
  • http://www.denta-beaute.com/dentallexikon-category/r/
  • R
  • http://www.denta-beaute.com/dentallexikon-category/s/
  • S
  • http://www.denta-beaute.com/dentallexikon-category/t/
  • T
  • http://www.denta-beaute.com/dentallexikon-category/u/
  • U
  • http://www.denta-beaute.com/dentallexikon-category/v/
  • V
  • http://www.denta-beaute.com/dentallexikon-category/w/
  • W
  • http://www.denta-beaute.com/dentallexikon-category/x/
  • X
  • http://www.denta-beaute.com/dentallexikon-category/z/
  • Z

Ein Distraktor ist ein chirurgisches Instrument bzw. Gerät und dient dem Knochenaufbau.

Ein Distraktor ist ein chirurgisches Instrument bzw. Gerät und dient dem Knochenaufbau.

Ein Distraktor ist ein chirurgisches Instrument bzw. Gerät und dient dem Knochenaufbau.

Bei größeren Knochentransplantationen kann es aber mitunter schwierig sein den transplantierten Knochenblock zu decken. Decken bedeutet, dass der transplantierte Block mit der darüber liegenden Schleimhaut abgedeckt werden muss, zudem muss die Schleimhaut spannungsfrei und speicheldicht vernäht werden, dass ist eine Voraussetzung für Knochenheilung. Bei zu großen Knochenblöcken oder bei ungünstigen Lokalisationen ist das dichte vernähen der Schleimhaut nicht möglich – die Distraktion schlägt beide Fliegen mit einer Klappe. Zuerst wird der Distraktor unter die Schleimhaut operiert, nach Abheilung der Schnitte wird der Knochenblock samt Schleimhaut nach oben bewegt, beides sowohl Schleimhaut als auch Knochen wachsen so nach. Sobald der Distraktor eingeheilt ist, bedient der Patient nur die Winde, die in den Mundraum steht. Mehr dazu im Video Distraktor!

Distraktor