Corona Virus Veräppelung

Allgemeines zu Corona Virus:

  • Corona Viren verursachen banale Erkältungen – sie sind selbstlimitierend
  • Verbreitung des Virus ist weltweit
  • es ist ein einzelsträngiges, umhülltes RNA-Virus
  • verschiedene Subtypen (alpha-Corona Viren, Beta-Coronaviren, Gamma-Coronaviren und Delta-Coronaviren)
  • jeder Subtyp hat viele Serotypen
  • die Infektion kann Mensch und Tier betreffen
  • Übertragung erfolgt durch Tröpfchen in der Luft
  • bitte vergeßt nicht wir hatten das schon mit H5N1
  • hier findet ihr eine Playlist Corona mit anderen Sichtweisen
Ein paar Fakten zum Thema Virologie - solltest du mehr wissen wollen, dann schau dir unten das Video zum Thema an:
bringt ein Virus den Wirt um?

Nein, denn das würde das Ende des Virus bedeuten. Viren nützen den Stoffwechsel des Wirtes um sich zu vermehren, ein toter Wirt bedeutet das Ende des Virus.

wozu dienen Viren überhaupt?

Viren sind sehr alte Konstrukte, man findet sie in allen Spezies. Heute nimmt man an, dass sie eine wichtige Rolle bei mikroevolutiven Prozessen spielen. Man findet viele virale Sequenzen in diversen Genomen, auch im menschlichen.

woran sterben dann Menschen?

der Tod ist immer multifaktoriell. Bleiben wir beim Corona Virus. Die Gegend wo jetzt die Corona Viren Erkrankungen auftritt, ist Chinas Industriezone. Dort leben viele Menschen auf engsten Raum, teilweise direkt im Fabriksgelände. Tod durch Erschöpfung und Übermüdung ist in China bei einer 100 Stunden Woche nicht unübliches. Einerseits hoffen die Menschen auf eine bessere Zukunft und so lassen sie sich auf engsten Raum zusammen pfärchen. Das erzeugt seelischen und körperlichen Stress, dann reicht häufig ein banales Virus aus und der Mensch sicht dahin. In einem gesunden Menschen führt das gleiche Virus nur zu einem banalen Schnupfen, bei angelschalgenen Menschen kann es eine schwere Lungenentzündung verursachen, die wenn sie falsch behandelt wird dann zum Tod führen kann.

wie lange gibt es das Corona Virus?

das Corona Virus wird es schon Jahrtausende geben, 1960 ist man aber das erste mal darauf gestoßen. Seitdem dient es der Politik immer wieder für kleine Apokalypsen, in Fachkreisen gilt es als banaler Schnupfen Erreger. 

wieso ändert das Virus seine RNA / DNA

Vorweg, DAS Virus macht von alleine nichts, denn es hat keinen Stoffwechsel, das passiert immer im Zellkern des Wirtes! Das macht ein jedes Virus, denn so pflanzt es sich fort. Es nützt die Zellkern Maschinerie des Wirtes um sich zu vermehren. Dabei entstehen Schreib / Lese Fehler und so ändert es sich. Es gibt immer wieder Kopien die nicht mehr “lebensfähig” sind, andere wiederum verbreiten die Erkrankung. Das ist also ein “normaler” Mechanismus eines jeden Virus, nur wird das medial nicht erklärt, sondern gehypt als etwas tragisches.

kann man sich leicht mit dem Corona Virus infizieren?

Nein, tagtäglich arbeiten Ärzte, Pfleger und Schwestern in Spitälern mit teilweise hochinfektiösen Menschen und werden dabei nicht krank. Und das obwohl sie keine besonderen Schutzmasken tragen! Wieso ist das so? Weil man euch nicht die ganze Wahrheit zum Thema Infektionen erzählt. Viele haben das schon von euch selber erlebt, eure Eltern, der Partner, ein Freund hatte die Grippe und ihr, obwohl ihr im engen Kontakt ward, seid gesund geblieben – wieso? Infektionen sind immer mulitifaktoriell, haben also viele Ursachen eine ganz wichtige Komponente ist euer Bewußtsein! Der Erreger spielt eine untergeordnete Rolle.

wie wurde die jetzige "Pandemie" entdeckt?

Der Mainstream sagt, dass eine Ophtalmologe – Li Wenliang – meldet bei einem 80 jähringen Grippekranken v.a auf Corona. Das ist die offizielle Entstehungsgeschichte … da kommt also ein 80 Jähriger mit grippalen Symptomen in die Praxis und ein Augenarzt veranlaßt wegen dieser grippalen Symptome eine Untersuchungsmethode (PCR Corona), die es im Standardroutine Alltag eines Augenarztes gar nicht gibt. Geschweige, dass der Arzt  das abrechnen könnte.

Kein Arzt würde bei einem grippalen Infekt eine PCR machen – oder?

Es geht nicht um deine Gesundheit

Vorweg immer aktuelle Infos auf unserer Corona Playlist. Hier findest du eine Playlist mit vielen Videos zum Thema Schattenseite der Medizin. Es handelt sich um Berichte, Studien, Erzählungen von Insidern. Versteht diese Playlist als die Spitze des Eisberges, die Realität ist noch viel erschreckender. Diese Liste soll aber auch nicht zum streiten anregen, vielmehr dient sie der Bewußtmachung, denn die meisten Laien denken es gehe der Medizin um ihr Wohl. Genausowenig wie Versicherungen für dich da sind, ist die Medizin nicht am Menschen interessiert. Wenn wir uns das bewußt machen, dann können wir das gemeinsam ändern!

Anhand dem Corona Virus kann man sehr gut illustrieren, wie unser Gesundheitssystem Menschen krank macht, wie verflochten das Ganze ist mit marktwirtschaftlichen Faktoren und was dabei eigentlich auf der Strecke bleibt – nämlich WIR. Gerade junge Menschen können sich nicht vorstellen, dass Vater Staat sie betrügen könnte, aber unabhängig der Erklärungen in den Videos, fragt euch einmal: Wenn ich mein Volk liebe, schicke ich es dann in Kriege?

In den Videos gehen wir aber nicht nur Zahlen und Fakten zum Thema Coronavirus durch, sondern wir erarbeiten Alltagssitutationen, die jeder von euch beobachten kann, vermutlich auch schon beobachtet hat und die niemals im Mainstream gebracht werden. Trotzdem sind es genau diese Faktoren, die ein ganz anderes Bild auf diese “Corona Epidemie” werfen!

Wenn man Menschen Angst macht, macht man sie krank und auch gefügig. Frei denkende, unabhängige Individuen sind Feinde dieses maroden Wirtschaftssystems. Unsere Wirtschaft braucht Arbeitssklaven, die von 7-17 arbeiten sollen und als Zuckerl setzt man Ihnen dann am Abend ein Fussball Match vor.

Woher habe ich meine Infos – auf Daten beruhend:

Was ist das Problem der Corona Virus Nachweiß-methode: Hier spricht der Nobelpreisträger, der die PCR entdeckt hat im Zusammenhang mit AIDS darüber

Genauso wie die Corona “Pandemie” unter Wissenschaftlern angefochten wird, genauso ist es z.B. mit AIDS, leider werden diese Arbeiten aber zensiert. Dies Arbeit hätte im AIDS Journal publiziert werden sollen und wurde dann im letzter Minute abgelehnt, so sagen sich die Autoren gezwungen in einem anderen, weniger bekannten Journal die Arbeit zu publizieren.

Hier findet iher Infos zum Corona Virus selbst, dort könnt ihr lesen, dass es schon ein altes Virus ist und man immer wieder einen Hype darum gemacht hat.

Die Todes- / Infektionsrate beim Corona Virus ist falsch und wird von vielen Wissenschaftlern mittlerweile angeprangert, leider kommen diese Berichte nicht in den Mainstream durch: 

  1. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/m/pubmed/32133832/
  2. https://www.youtube.com/watch?v=WOkAYEgX8xs

Im Mainstream beginnen zwar Kollegen ihre Zweifel anzubringen, aber leider ein wenig zu spät, denn es werden Grenzen, Schulen und andere Einrichtungen des öffentlichen Lebens bereits geschlosssen.

Unserer Standesvertretung fehlen leider die Worte und sie gibt Videos für Kollegen frei, die eigentlich die Lage nur verschlimmern.

  1. https://www.youtube.com/watch?v=w4sBVaITX08
  2. https://www.youtube.com/watch?v=wRK7VSjxZKE

Kritische Stimmen zum Thema Corona Virus findet ihr hier:

  1. https://www.youtube.com/watch?v=jtl7S2kCGUo
  2. https://www.youtube.com/watch?v=3iOabKIajW8

Wenn euch mehr zum Thema Evidenz basierte Medizin interessiert, dass findet ihr hier.

  1. Video: Zahlen, Daten, Fakten zum Thema COVID-19
  2. Video: wieso werden Menschen krank?
  3. Video: wo sind die Daten zur Epidemie?
  4. Video: wieso werden es immer mehr Fälle?
  5. Video: wieso sind die Fälle so schwer?
  6. Video: Uni Professor macht Hochrechnung?!
  7. Video: wie weißt man das Virus nach?
  8. Video: Probleme mit der PCR – Nachweißmethode?!
  9. Video: Biowaffe Corona? Vermutlich nicht – wieso?

Zusammengefasst die offenen Fragen zum Thema Corona:

Wenn ich von einer Epidemie oder Pandemie spreche dann benötige ich Referenzdaten mit denen ich aktuelle Daten vergleiche den nur so weiß sich ob es eine Veränderung gibt. Coronaviren sind der häufigste Erreger für banalen Schnupfen und auch Grippe. Wo haben wir die Daten für bisherige Messungen, wo wir alle Menschen mit Schnupfen und/oder Grippe auf verschiedene Erreger untersucht haben. Ich habe diese evidenzbasierten Daten bis heute nicht gefunden und somit können wir nicht ausschließen dass die bisherigen Fälle normal sind. In Italien sterben laut Statistik 1600 Menschen am Tag, das war schon vor der Korona Phase.

Laut offizieller Version hat ein chinesischer Ophthalmologe bei einem 80-jährigen Patienten mit grippalen Symptomen mit der PCR Coronaviren nachgewiesen. Wieso veranlasst ein Augenarzt eine Untersuchung an einem Patienten die er nicht abrechnen kann und die auch nicht in sein Fachgebiet fällt. Eine PCR ist generell keine klinische Routineuntersuchung, die man mal so einfach “bestellt”.

Woher stammen die Todeszahlen, die aktuell beinahe live abgebildet werden. Ich erinnere nur an H5N1 (Vogelgrippe), da sprach das Robert-Koch-Institut  von 30.000 Grippetoten pro Jahr. Laut dem statistischen deutschen Bundesamt starben aber 2001 9; 2002 10; 2003 25 und 2004 9 Menschen an Vogelgrippe. Das Robert-Koch-Institut (RKI) kam auf diese hohen Zahlen weil es einfach von den Winter Toten, die Sommer Toten abzog und davon ausgehend dass die entstandene Differenz auf Grippe zurückzuführen sein muss. Dabei verwendete sie bei dieser Rechnung immer die Gesamt Toten der jeweiligen Jahreszeit (zum Beispiel Autounfälle, Erfrierungen, Arbeitsunfälle, usw.). Die Zahlen vom RKI wurden damals vom Mainstream wochenlang rauf und runter gebetet. Dass also Fallzahlen und Daten manipuliert wurden ist Geschichte.

Wir haben nun seit fünf Monaten Corona 9500 Todesfälle, in dem gleichen Zeitraum hatten wir über 300.000 Influenza Todesfälle. Wieso kommt es aufgrund dieser Daten zu solch einer medialen Berichterstattung zum Thema Corona. https://t3-web.meduniwien.ac.at/ueber-uns/news/detailseite/2018/news-jaenner-2018/weltweit-bis-zu-650000-influenza-todesopfer-pro-jahr/

Wieso verwenden wir bei der Nachweismethode eines grippalen Infektes und/oder einer Grippe einen selektiven Marker, der auf einen bestimmten Erreger fokussiert, wo doch Infektionen immer multifaktoriell sind. Man kann bei einem Grippekranken immer mehrere Erreger nachweisen, oft auch Bakterien und Pilze. Wo sind die Studien, die zeigen, dass solche Kreuzinfektionen ausgeschlossen wurden. Wo sind die Studien, die die Viruslast der Patienten zeigen, denn nur wenn ich diese habe, kann ich bestimmen, woran die Menschen gestorben sein könnten. Mit der jetzigen Methode ist ein Mensch mit geringer Viruslast automatisch Covid-19 krank und oder ein Toter, nur weil wir im Labor ein Fragment unterhalb der Nachweißgrenze multipliziert haben.

In unserem Genom finden sich mehr als 80 % Sequenzen (früher Junk-, oder nonsens DNA genannt) die Ähnlichkeiten mit viraler Sequenzen haben. Wo sind die Studien die ausschließen, dass wir nicht Zell eigene Strukturen im Labor multiplizieren.

Wieso verwenden wir eine Nachweismethode (PCR) die in der wissenschaftlichen Welt für die klinische Virologie sehr umstritten ist und mit über 80 % falsch positive Fälle anzeigt.

Nach welchen Erregern hat man bei den Erkrankten und/oder Toten noch gesucht? Hat man bei allen, andere Viruserkrankungen ausgeschlossen? Ohne diese Untersuchungen, kann man nicht die genaue die Todesursache feststellen. Klinisch unterscheidet sich einer “Corona” Grippe nicht von einer “Influenza” Grippe.

Man spricht von einem Impfstoff der bald kommen soll. Seit wann arbeitet man an diesem Impfstoff, der kann ja nicht in 5 Monaten fertig werden. An welchen Tierversuchen wurde er getestet, an welchen Probanden, oder geht der dann direkt in den Verkauf ohne entsprechende klinische Tests, was ja bekanntlich normalerweise Jahre dauert.  

Wieso erleben wir solche Seuchen immer wieder – Prionen, Vogelgrippe, Schweinegrippe, Corona. Wenn man heute die aktuellen Sterbezahlen der bisherigen “Epidemien / Pandemien” studiert, dann sind teilweise weniger Menschen in dieser Zeit gestorben, als üblich. Keine der bisherigen Pandemien spiegelt sich in Demographischen Daten, das große Sterben ist ausgeblieben, aber es wurden Milliarden Umsätze in der Pharma erzielt mit Medikamenten, die teilweise wieder aus dem Markt genommen wurden. 

Wieso verlassen wir uns auf Hochrechnungen, die Daten aus der spanischen “Grippe” beziehen, wo innerhalb der Medizinhistorik die spanische Grippe auch als weltweites Impfdesaster gewertet wird. Bis zu 36 Impfstoffe waren damals im Umlauf und den ausgemergelten Soldaten wurde auf beiden Seiten eine Grippe Impfung verabreicht und dann begann plötzlich das große Sterben. Ist es sinnvoll mit Daten aus der Vergangenheit zu arbeiten, wo sich Medizinhistoriker streiten was der wahre Grund für das Sterben war.

In welcher Studie wurde die Infektionsrate des neuen Viruses bestimmt. Die bisherigen Fallzahlen sprechen für sehr geringe Infektiosität im Vergleich z.B. zu Influenza.

Schaffen wir uns mit den zahlreichen Messungen, der Hysterie in der medialen Berichterstattung, nicht erst unsere spezifischen Fälle selber?    

Facebook Comments