Zahnsanierung

laut Lehrbuch!

  • wieso wird es so nicht gemacht?
  • worauf solltest du achten?

Wieso wird es so nicht gemacht?

Wir Ärzte bekommen nicht für ein gesundes Gebiss Geld, sondern für ein langsames zu Tode therapieren. Deswegen beginnen alle Vollbezahnt in jungen Jahren und Viele enden dann im hohen Alter in einer Teil- und Vollprothese.

N

schlechte Zähne sind ein Irrglaube

N

es werden schlechte Gewohnheiten vererbt

N

zusammen mit schlechter Aufklärung und schlechten zahnärztlichen Arbeiten beginnt die Zahnkarriere

N

Zahnkarriere bedeutet kleine -, dann große Zahnfüllung, dann Wurzelbehandlung, dann ev. Wurzelspitzenresektion, Zahnentfernung, kleine Zahnbrücke, Teilprothese und schliesslich die Vollprothese.

N

indem wir uns vernetzen, werden wir bewußter und können so diesen Teufelskreis durchbrechen!

Zahnärzte = Teufel?

Sind an dieser Fehlentwicklung nur Zahnärzte schuld? Nein, es hat System, wir haben aus Krankheit ein Geschäft gemacht und zu lange war es scheinbar bequemer wegzublicken, nicht hinzu hören, oder einfach nur den Schein der Bekümmertheit zu wahren. An dem sind aber nicht nur die Kollegen Schuld, viele Zahnärzte versuchten schon vor dem Internet aufzuklären und scheiterten dann z.B. am “Wutbürger” der lieber die Lösung in einer Wunderpille, als bei sich selber suchte, oder an der Kammer, oder dem Gesundheitssystem allgemein. Gesundheit hat etwas mit Eigenverantwortung und Bewußtsein zutun, nicht mit irgendwelchen Heilmitteln. Der Arzt und ganz wenig Präparate können dir den Weg zur Genesung erleichtern, gehen muss man schon selber! Da unser Ego lieber die Schuld im Äußeren sucht, fallen wir leicht auf die oberflächlichen Versprechungen seitens der Medien und dem Gesundheitssytem rein.

 

Denta Beauté klärt auf

Worauf solltest du achten?

Zuerst sollte jeder Zahnarzt, der es mit dem Zahnleidende ernst meint, dir erklären, wieso du deine Zahnfüllungen immer nach einem speziellen Muster bekommst. So hast du fast nie Zahnfüllungen im Frontzahnbereich im Unterkiefer – wieso nicht?

N

verständliche Aufklärung der Zusammenhänge

N

schriftlicher Therapieplan nach Hause ohne Druck oder negativer Energie

N

Transparente standardisierte Abläufe, die auch für den Laien verständlich sind

N

zügiges umsetzen der Sanierung ohne Egopushing oder unnötiges ausdehnen der Behandlung

N

Weiterbetreuung und Unterstützung bei der Gesunderhaltung des erlangten Zahnstatus

 richtige Zahnsanierung

  1. nichterhaltungswürdige Zähne ziehen – wir brauchen Zähne zum kauen und/oder für die Ästhetik! Laut Lehrbuch reicht die Bezahnung bis zum 6ten Zahn. Deine Zähne sollten leicht putzbar sein, alles was dem im Wege steht – raus damit. Aber woher kommt der Mythos um jeden Zahn kämpfen?
  2. Karies Entfernung, Zahnstein Entfernung und undichte Zahnfüllungen / Zahnkronen erneuern.
  3. Bei Bedarf erfolgt nun die Sanierung von Zahnherden – Endo vor Paro! Also sind jetzt z.B. Wurzelbehandlungen und Revisionen dran!
  4. Schliesslich folgt bei Bedarf die Parotherapie und nun ist der Mund Entzündungsfrei!
  5. Jetzt kommt wenn benötigt die Zahnspange – KFO!
  6. Gefolgt von oral chirurgischen Eingriffen wie Knochenaufbau
  7. Schliesslich kommen Zahnimplantate mit der entsprechenden Prothetik und zuletzt die
  8. Frontzahnästhetik

 

 

wieso sollte das so ablaufen? das Video ist zwar älter, aber nach wievor aktuell!

Fragen zur Zahn Sanierung?

Tele: 01 369 66 25

19., Billrothstrasse 12

Öffnungszeiten

Mo-Do 8.00-16.00

und nach Vereinbarung

alle Kassen

und privat die komplette

Zahnmedizin an einem Ort

Facebook Comments

Datenschutz
Denta Beaute, Besitzer: Belsky Jaroslav (Firmensitz: Österreich), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Länderflagge Deutsch
Denta Beaute, Besitzer: Belsky Jaroslav (Firmensitz: Österreich), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: