Aligner – Zahnspange

14. Juni 2019

Zahnspange – Aligners

  • für wen sind diese Zahnspangen  geeignet?
  • was ist der Unterschied einer Aligner Schiene zu normalen Brackets?
  • was sind die Kosten für eine Zahnspange?

Das sind die Fragen, die die meisten beschäftigen, vorweg eine Zahnspange kann man sein ganzes Leben lang machen lassen, auch wenn das Wachstum abgeschlossen ist. Ob das Ergebnis nach erfolgter Zahnspangentherapie gehalten werden muss, z.B. mit sogenannten Retainern, hängt davon ab, ob eine optimale Verzahnung – sogenannte Klasse I – erreicht wurde oder nicht. Zudem kommt es auch auf deine Muskulatur, die Größe der Zunge und einer Vielzahl anderer Faktoren an, ob die Zähne nach erfolgter Therapie die Tendenz zur Rückwanderung haben werden. Generell kann man heute mit den Alignerschienen fast jede Fehlstellung behandeln, meist schneller und bequemer als mit klassischen Brackets.

Der große Unterschied der beiden Behandlungskonzepte ist die Standardisierung und der Komfort. Was ist mit Standardisierung gemeint? Wenn man sich für die Alignertherapie entscheidet, dann arbeitet der Zahnarzt in der Regel mit einem Aligneranbieter zusammen. Dort laufen die ganzen Daten (Ausgangsbefunde, Endbefunde) zusammen und so sieht man, was mit den Schienen alles möglich ist. Durch Erweiterung der Schienen mit Attachments und Gummis, wurde das Behandlungsspektrum der Schienen stark erweitert was dir zugute kommt, denn die Behandlungszeiten konnten so reduziert werden. Da die Schienen zum Essen und zum Putzen ganz einfach aus dem Mund genommen werden können, ist essen und putzen viel leichter möglich als mit den klassischen Brackets. All das hat dazu geführt, dass die klassischen Brackets immer mehr in den Hintergund geraten.

Bei den Kosten einer Zahnspangentherapie gibt es große Variationen. Häufig wird die Therapie pro Jahr abgerechnet. 
Ein Umstand, wieso manchen Behandlungen drei, vier und mehr Jahre dauern. Seriöser ist es pro Therapie abzurechnen, denn ein erfahrener Behandler kann schon vor Behandlungsbeginn den Arbeitsaufwand abschätzen. Außerdem sind die meisten Fehlstellungen in ein bis zwei Jahren korrigiert, alles was länger dauern würde, gehört in der Regel operiert. Für eine KFO Therapie zahlt man ca. 350€ bis 8000€, abhängig von der Art der Fehlstellung und der Spangenart.

 

Aligneranbieter

es gibt zahlreiche Anbieter für Aligner, Invisalign, SmileUp, braceless, SunshineSmile, six months smile, foryourfirst und viele mehr. Die Unterschiede liegen vorallem in der Planungsphase, so muss man bei einigen Herstellern immer wieder Abdrücke machen, bei anderen werden die Schienen gleich komplett für das ganze Set hergestellt.

der bekannteste Anbieter ist …

Invisalign, das hat sich die Firma lange Zeit gut bezahlen lassen, durch die erfolgreiche Therapiekonzepte drängten immer mehr Anbieter auf den Markt und heute ist man als Patienten in der Lage zwischen vielen möglichen Anbietern zu wählen. Wir arbeiten mit Invisalign, machen uns aber Schienen auch selber, denn das nötige Equipment wie 3D Drucker und entsprechende Software haben wir im Haus.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Facebook Comments