Sehr geehrter Herr DDr. Belsky,
ich leide schon seit 4-5 Jahren (bin 24 Jahre alt) an immer weiter ausbreitenden Muskel- und Gelenksschmerzen die mittlerweile unausstehlich sind! Zahlreiche Orthopäden, Rheumatologen, Neurologen und Bluttests haben mich zu keinem Ergebnis gebracht.

Bei meinem aktuellsten Besuch, im Schmerztherapiezentrum wurde mir dann gesagt, dass es an meinen Amalgamblomben liegt.

Davon habe ich noch 4 Stück (habe mir vor kurzem die kleinste Blombe, beim Zahnarzt ganz “normal” rausbohren und durch Kunststoff ersetzen lassen). Die restlichen 4 Stück sind schon größer, manche reichen fast ganz nach unten bis zum Zahnfleisch (also drunter keine Zahnsubstanz mehr).

Das ist meine letzte Hoffnung, bevor ich an meinen unerklärlichen Schmerzen zugrunde gehe, deswegen möchte ich meine Amalgamblomben, mit einer nach ihrem Wissen, sicheren Methode entfernen lassen.

Ich möchte Sie um eine Einschätzung der Kosten bitten. Sie würden mir wirklich sehr helfen, meine Freude am Leben hoffentlich wiederzuerlangen.

Answered question