Guten Tag Herr DDr Belsky!
Nach langer Zahnarztabstinenz, vielen Zigaretten, literweise Cola und mieser Mundhygiene hat sich in meinem Mund ein Zustand gebildet, gegen den ich langsam etwas unternehmen will. Für mich offensichtliche – ästethische – Hauptprobleme sind einerseits die Löcher, andererseits auch die Verfärbung. Wie man mit einem Loch das auf der Kaufläche eines Backenzahnes umgeht kann ich mir noch vorstellen, leider reicht meine Vorstellungskraft aber bei meinem Problem nicht aus – was kann man den tun, wenn man zwischen den zwei Frontzähnen ein Loch hat? Kann man das auch “füllen”? Und zudem oben an der Kante zum Zahnfleisch? Wie würde man vorgehen wenn man die Zähne (also auch die restlichen) insgesamt etwas heller haben möchte?

Da ich mich schon wirklich nicht mehr wohlfühle – nicht mehr offen lache, mich vermehrt zu Hause verkrieche – und sich auch schon ein komisches Gefühl (manchmal leichter Schmerz ohne Auslöser, manchmal schmerzempfindlichkeit bei gewissen Sachen) würde ich das auch gerne bald in Angriff nehmen und natürlich auch bald in einem “annehmbareren” Zustand haben. Darum die Frage: wie lang wartet man bei Ihenen auf einen Termin? Wieviele Sitzungen sind nötig? Wieviel Zeit dazwischen?

Grüße springingerl
[ATTACH=CONFIG]269[/ATTACH]

Answered question