S. g. Herr DDr. Belsky!

Ich hätte ein paar Frage zu meiner bevorstehenden WZ entfernung bzw meine vorgehensweise in den nächsten Wochen. Ich muss allerdings ein wenig ausholen…

Am Mittwoch bekam ich starke Zahnschmerzen im Bereich des li. unteren WZ. Ich suchte eine Zahnärztin auf welche mir sagte, das beide unteren WZ schnellstmöglich entfernt gehörten. Um ehrlich zu sein wurde mir bereits vor 4 Jahren eine Entfernung empfohlen, da beide unteren WZ gegen die vorderen WZ drücken. Der aktuelle Status ist, dass beide WZ untern, vorallem aber der linke, stark durch Karies befallen ist, welcher sich quer in den Zahn gefressen hat. Die aufgesuchte Zahnärztin bohrte mir ein Loch in den linken Zahn, steckte mir ein “Nervengift” (ihre Worte) hinein und machte es mit einer Füllung zu.

Ich bin leider absoluter Zahnarztleihe, hatte bis dato noch nie Probleme mit meinen Zähnen, weder Karies noch Wurzelbehandlungen oder Brücken/Kronen.

Sie Zahnärztin bestelle mich für den 8. Januer wieder zur Entfernung, in der Zwischenzeit sollte ich schnellstmöglich einen Kieferchirurgen aufsuchen zur Begutachtung und OP-Planung. Der von der Zahnärztin empfohlene Kieferchirug hätte allerdings erst Ende Januar Zeit, somit bin ich (zum Glück) auf Sie gestoßen.

Jetzt zu meiner Frage:

Ich bin für den 10 Januer bei ihnen zum Erstgespräch und am 15 Januar zur Entfernung geladen. Soll ich nun die Füllung am 8. Entfernen lassen oder warten, bis ich bei Ihnen war?

Und noch eine kleine Frage, die mich bzw. meinen Arbeitsgeber nicht in Ruhe lasst, wielang muss man der Arbeit fern bleiben? Ich habe schon in einigen Foren oder Erfahrungsberichten gelesen, die meisten sagen so rund 3 Tage, allerdings Arbeite ich im Rettungsdienst, sprich Heben, Tragen, Transferiern und Bergen… weil es ja heißt länger kein Sport, da Anstieg des Blutdrucks und in folge ev. auftretende Bltungen, kann man hier einen Richtwert sagen, 5/10/15 Tage, die man auf jeden Fall pausieren sollte?

Vielen Dank im vorhinein für Ihre Bemühungen hier im Forum und schöne Feiertage, ich freue mich auf unser ersten Gespräch

Mit freundlichen Grüßen

Answered question