Sehr geehrter Herr Dr. Belsky,

beim bzw. auch vom Endodontologen wurde bei mir am Zahn 36 (wsl. ein Schleiftrauma) eine WB durchgeführt. Nach dem ersten Termin (provisorische Füllung) keine Beschwerden. Nach dem zweiten Termin und abgeschlossener Behandlung war der Zahn und auch das Kiefer (langes offenhalten) recht beleidigt. Am 2 Tag kamen Aufbissschmerzen hinzu. Habe dann zur Sicherheit an den beiden Tagen darauf Ibuprofen genommen. Sehr wenig, insgesamt nur 2×400mg. Seitdem keine Beschwerden mehr. Bin insgesamt sehr zuversichtlich. Mich irritiert bzw. verunsichert nur, warum ich nach dem ersten Termin komplett Beschwerdefrei war und nach der zweiten Behandlung nicht bzw. der Aufbissschmerz verzögert auftrat. Was meinen Sie? Überlastung?

Besten Dank für Ihre Antwort.

Herzliche Grüße,

Sylvia

Answered question