Ich grüße Sie Hr. Dr. Belsky
Hier erst einmal eine möglichst kurze Zusammenfassung der zahnärztlichen Geschehnisse der letzten Monat.

Zu allererst Tiefe Karies im 1.5er,Entfernung und Füllung mit einem Provisorium,mit Hinblick auf eine Krone.
Danach sehr starke Aufbissschmerzen an diesem Zahn ,welche auch nach einiger Zeit nicht nachließen. Lt Zahnarzt sollte ich dem Zahn etwas Zeit geben um sich zu erholen.
Nach einigen Wochen noch immer keine Besserung. Röntgen unauffällig,keine Klopfschmerzen,keine Schmerzen in Ruhe.
Provisorium fiel mehrfach heraus und musste erneuert werden. Nach einigen Wochen Anfertigung und provisorisches Einsetzen der Krone. Lt ZA sollte den Zahn nochmal Zeit gegeben werden, in der Hoffnung,er würde sich von den “Strapazen” erholen.
Nach Wochen noch immer keine Besserung. Erneutes Röntgen,keine Auffälligkeit,kein Klopfschmerz. HNO hat Sinusitis max. ausgeschlossen.
Die Behandlung zog sich nun schon über Monate hinweg und vor 3 Tagen wurde nun eine Wurzelbehandlung durchgeführt.
Noch immer die gleichen Aufbissschmerzen. Ich vermute eine Entzündung der Wurzelspitze oder eine unvollständige WB.
Wie sehen Sie das Ganze?
Mit freundlichem Gruß und vielen Dank

Answered question