[B]CMD steht im deutschen für Kranio- Mandibuläre Dysfunktion[/B]

Die Abkürzung kommt aus dem englischen “Cranio- Mandibulare Dysfunction”. Dieser veraltete Begriff ist eine Sammeldiagnose für Symptome im Gesichtsbereich – veraltet, weil Symptome generell nicht behandlungsbedürftig sind, oder behandeln Sie ihr Kniegelenk wenn es knackt? Nein!

Wie ist es aber zu dieser Diagnose gekommen, wieso behandeln manche Ärzte das Kiefergelenk mit uneinheitlichen Richtlinien?

Das hat vor allem wirtschaftliche Gründe! Jeder leidet einmal in seinem Leben unter Gesichtsschmerzen oder Kiefergelenksschmerzen – der Markt ist also da! Im Beitrag [B][URL=”http://www.checkdent.com/dental-blog/der-richtige-biss.html?lang=de”]der richtige Biss[/URL][/B] auf checkdent.com erläutere ich diese Entwicklungen genauer.

[B]Noch Fragen? Dann fragen +43 (0)1 3696625[/B]

http://www.youtube.com/watch?v=c0cDor5Di-0CENTER]

Asked question