Lieber Hr. DDr Belsky,
Ich bin erst seit kurzem Patient in ihrer Praxis und nachdem ich das Erstgespräch im Juni,
den Abdrucktermin im August und schließlich die OP letzten Samstag hatte (erster Patient um 8:00 Uhr und keinerlei Beschwerden danach:)), möchte ich mich hier öffentlich bei Ihnen und Ihrem Team sehr herzlich bedanken.
Für mich war es bis jetzt leider nicht selbstverständlich, dass man beim Zahnarzt freundlich, respektvoll und vor allem kompetent behandelt wird. Ich bin jetzt wirklich zuversichtlich, dass alles gut wird und freue mich riesig auf mein festsitzendes Gebiß.

Ich hätte da aber auch noch ein paar Fragen:
1.)Bei mir wurden alle Zähne im UK gezogen, nun ist es aber so, dass das Provisorium nicht über den vorderen Kieferkamm rutscht, soll ich bis zum Freitag warten (da hätte ich wieder Termin), oder sollte ich lieber doch vorher vorbeischauen? Momentan halte ich das fremde Ding maximal 2 Stunden lang in meinem Mund aus.
2.)Wie geht’s jetzt dann weiter? Wie lange muss ich ca. warten bis die Implantate gesetzt werden können?
3.)Beim Erstgespräch haben Sie mich auch darauf hingewiesen dass mit 2 Implantaten im OK der Gaumen wegfallen würde. Wäre diese Hybridprothese dann sofort belastbar? Sprich sie setzen die Implantate und zur gleichen Zeit bereitet der Zahntechniker die Prothese vor? Ja und noch eine letzte Frage, wenn ich mich später auch zu einem festsitzendem ZE im OK entscheiden würde, blieben dann die selben Implantate oder müssten diese dann ersetzt werden?
Fragen über Fragen, aber jetzt wo ich schon einmal drinnen bin in diesem dentalen Wirrwarr, möchte ich halt alles ganz genau wissen. Nochmals vielen Dank für alles und liebe Grüße an Sie und Ihr Team!

Answered question