Lieber Herr DDr. Belsky,

man liest ja immer wieder Beiträge, in denen die Sinnhaftigkeit von WBs infrage gestellt wird mit dem Argument, dass die WB zumeist doch in der “klassischen Zahnkarriere” WB-Revision-WSR-Ex … endet. Und auf diesem Weg immer mehr Schaden angerichtet wird. Sie beruhigen dann immer mit der Aussage, “wenn richtig gemacht, halten wurzelbehandelte Zähne ewig”. Nur zu gerne glaube ich das, habe selbst einige (sehr gut) wurzelbehandelte Zähne, tlw. seit fast zwanzig Jahren. Aber ich bin immer verunsichert, wenn ich diese Beiträge lese … 🙁

Sie sind doch ein Vertreter der evidenzbasierten Medizin: Gibt es zum Erfolg von Wurzelbehandlungen nicht harte Daten oder irgendwelche Erfahrungswerte, die sich quantitativ fassen lassen? Dann wüsste man mal ganz objektiv, wo man dran ist mit wurzelbehandelten Zähnen …

Liebe Grüße und Danke!
Floh

Answered question