Guten Tag liebes Forum,

Ich habe ein paar Fragen, aber zu nächst die Vorgeschichte:

– beide Anlagen in den 1. unteren Backenzähnen nicht vorhanden
– rechter Backenzahn 2009 operativ entfernt, weil er brüchtig wurde
– vor 2 Wochen Schmerzen im linken Backenzahn, Plombe wurde brüchig
– Mein Zahnartzt hat die Füllung usw. erneuert
– Schmerzen gingen fast weg … kamen dann 3 Tage später heftig auf
– Samstag zum Zahnärtztlichen Notfalldienst der mir eine Einlage rein machte ohne zu säubern oder so
– Sonntag noch mal anderer Zahnärtztlicher Notfalldienst der Röntgegenbild gemacht hat
– Zahnnerv war abgestorben und der Zahn hatte auf dem Bild so gut wie keinen Kontrast mehr
– Zahnärtztin meinte durch die Füllung durch den SamstagsArtzt sind Gase entsanden die zu starkem Druck führten
– Zahn wurde ausgehüllt und offen gelassen, Extration von der Zahnärtztlin empfohlen
– Montag zu meinem Zahnartzt der das Röntgenbild von Sonntag anforderte
– er machte in den Zahn ein Medikament + Füllung usw.
– es wurde besser und die Schmerzen gingen fast weg
– Donnerstag (gestern) Termin für die Zahnextration, weil mein Zahnartzt auch eine Extration in Betracht zog wie die Zahnärtztin von Sonntag
– Zahn extrahiert ohne weitere Probleme, allerdings musste er gespalten werden, weil er hartnäckig und stur war.
– Schmerzen kamen sofort nach der Extration und wurden schlimmer im laufe des Tages
– er gab mir vor Ort DEMEX Zahnschmerztabletten (4ST, 500er)
– ich nahm 2 Tabletten, Schmerzen waren so gut wie weg, aber kamen gegen Abend wieder
– nach dem Schlafen fast keine Schmerzen, kamen wieder im laufe des heutigen Tages
– Schmerzen im Unterkiefer, Aufbissschmerzen bei dem Backenzahn nach der Extrationwunde
– auch wurde gesagt die beiden Zahnwurzeln hätten sich verkeilt gehabt, also vom toten Zahn und dem hinteren
– der tote Zahn wurde komplett entfernt, kein Stück ist drinn geblieben
– die Wunde verheilt gut und planmäßig, Fibrinbelag zu sehen

1. Sind die Schmerzen nun normal ?
2. Und warum diese Aufbissschmerzen im nachfolgenden Zahn ?
3. Muss sich der noch vorhandene Zahn beruhigen und liegen die Schmerzen an der Wundheilung ?

Zusatzinformationen: ich rauche nie, trinke nie, Milchprodukte seit Gestern keine,

Danke fürs Durchlesen und vll. Antworten
LG

Answered question