Guten Abend,

leider hat unsere 1-jährige Tochter oben genannten Gendefekt von meinem Mann vererbt bekommen. Sie hat erst zwei Zähne, die sind allerdings an der Vorderseite komplett blau und an der Hinterseite braun (außerdem sind sie stark transparent). Mir ist klar, dass man offiziell so früh noch keine Diagnose stellen kann (bildgebende Verfahren nicht möglich), aber wir gehen stark von diesem Defekt aus.

Wir ziehen im Herbst wieder nach Wien und wissen nicht, wo wir einen Spezialisten finden können, der sich mit diesem seltenen Defekt auskennt. Bisher lebten wir in einem Land, in dem der Defekt häufiger vorkommt, es gab also auch Spezialisten. Mein Mann musste in der Vergangenheit bereits einmal notfallmäßig eine Behandlung in Wien durchführen lassen – wir waren an der Unizahnklinik – und dort wurde so gut wie alles was falsch gemacht was nur falsch gemacht werden kann (er wurde allerdings von KEINEM Spezialisten behandelt). Er hat den Zahn unter enormen Schmerzen schließlich komplett verloren. Es wurde uns vom Spezialisten gesagt, das wäre vermeidbar gewesen. Mein Mann hat schon sehr viele Implantate wird allerdings noch weitere brauchen.

Ich möchte für meinen Mann und meine Tochter einen Arzt finden, der sich mit diesem Gendefekt auskennt und erfahren ist.

Haben Sie irgendwelche Tipps, an wen wir uns wenden könnten?

Besten Dank

Maria

Maria Kohl Answered question 3 Tagen ago