Guten Abend Hr. Dr. Belsky,

mir wurde im April der 47er Wurzelrest gezogen, nach 1 Woche Schmerzen nochmal ausgekratzt und dann verheilte die Wunde.

Ich habe aber das Gefühl das die Wunde nicht “schön” verheilt. Die Wunde ist zu, aber dunkler als das andere ZF und recht prall oder wulstig. Wenn ich draufdrücke kommt so ein weißer Punkt. Kann das ein Eiter sein? Heute kam dann auch weiße Flüssigkeit raus. Die Narbe ist manchmal härter (wenn ich zB Brot esse), dann wieder weicher und flacher dann spannt sie wieder?

Ein paar Wochen später wurde mir nämlich ein WZ gezogen, da sieht man bis auf eine kleine Vertiefung gar nichts mehr.

Oder ist das der Nachbarzahn, der hat nach der Extraktion sehr geschmerzt…

Kann ich selber was tun …spülen etc…oder wird eine Behandlung notwendig?

Rumdrücken verbieten gilt nicht :mrgreen: :mrgreen:

Danke
lg

Answered question