Ich habe schon viele Zahnarztwechsel hinter mir. Bei meinem letzten Besuch vor ca. 1 Monat, wieder bei einem neuen Zahnarzt, wurde mir vom Zahnarzt mittgeteilt, dass sich unter einem Backenzahn (unten) ein Eiterherd befindet und einer wahrscheinlich zwei Zähne gezogen werden müssen. Da ich allerdings bis dato noch nie Scherzen an diesen Zähnen hatte bzw. habe, bin ich sehr verunsichert. Müssen die Zähne denn gleich gezogen werden?
Vor einigen Monaten wurde ich an dieser Stelle von einer Wespe gestochen – könnte es sein, dass Rückstände vom Wespengift am Röntgen sichtbar geworden sind.
Zumal ich kurz vor dem letzten Zahnarztbesuch eine Antibiotikereinnahme beendet (Grippe) habe – würde der Eiterherd dadurch nicht zurückgehen?
Ich weiß meine Theorien sind vermutlich Blödsinn, aber dennoch erhoffe ich mir, dass meine beiden Zähne doch noch zu retten sind.:confused:

Answered question