Hallo Doc.,

ich habe nun seit Ende August (hier habe ich das erste mal gemessen, weil ich mich so schlapp und müde fühlte, mir ständig heiß und kalt war) eine erhöhte Körpertemperatur von rektal 37,8 – 38,1 °C.
Ich war schon für 2 Tage im Krankenhaus. Dort wurde mein Herz untersucht, CT gemacht, diverses Blut für Kulturen abgenommen, alles ohne Befund.

Da meine Mandeln sehr komisch aussehen (links kaum sichtbar, rechts haselnussgroße Bälle), ich viel mit Tonsillensteinen zu kämpfen aber keine Halsschmerzen habe, ging ich dann noch zu meinem HNO. Der meint ich habe eine chronische Mandelentzündung, gab mir aber keine Rat, was ich machen soll.

Nun meine Frage:
Würden Sie zu einer Mandel-OP raten, könnten die Mandeln für das Fieber verantwortlich sein? Oder sollte man vor einer OP erste einmal mit Penicillin versuchen, irgendwelche Bakterien zu bekämpfen?

Vielen Dank für Ihre Antwort!

MfG

Delores

Answered question