Guten Morgen!

Vor zwei Wochen hat sich leider wieder einmal die Krone meines rechten hinteren Backenzahnes im Oberkiefer gelöst. (Bereits zum dritten Mal.) Diesmal hat sich wohl auch ein großes Stück meines abgeschliffenen Zahnes verabschiedet. (Hing in der Krone fest.) Daraufhin bin ich zu meinem Zahnarzt und bat um erneute Befestigung. Er klebte die Krone angeblich mit dem stärksten Mittel, dass es gibt. Es schleifte die Krone auch etwas. Bis letzten Freitag hatte ich auch meine Ruhe. Seit dem Wochenende pocht es. Klopfe ich mit dem Finger an den Zahn verstärken sich die Scherzen extrem und hallen nach. Essen, sogar weiches, gestaltet sich ebenso schmerzhaft, ebenso Gegenbiss vom Unterkiefer.

Der Zahn wurde bereits wurzelspitzenbehandelt. Auf Dauer taugt wohl nur ein Implantat, weil der “Restzahn” instabil sei. Zähneknirschen destabilisiert den Zahn wohl zusätzlich.

Ich habe auch gerade bei meinem ZA angerufen. Sicherheitshalber hätte ich gerne eine weitere Einschätzung.

Vielen Dank bereits vorab für Ihre Zeit.

Answered question