Hallo liebes Forum!

Folgendes Problem: Ich war vor 10 Tagen bei meiner Zahnärztin zur Routinekontrolle. Soweit alles in Ordnung und am Ende hat sie Zahnstein mittels diesem vibrierenden Ultraschall-Gerät entfernt. Laut Ihrer Aussage auch “etwas unter dem Zahnfleisch” Normal hatte ich beim Zahnsteinentfernen mal ein Tag bisschen unangenehmes Gefühl, mehr nicht. Aber dieses Mal tun mir alle unteren Frontzähne in wechselnder Intensität weh, auch in Ruhe, ohne Reize. Ich war nochmal dort und sie hat mir einen Fluorid-Lack draufgeschmiert, aber das hat nichts verändert. Das geht nun ununterbrochen so, mal ist der Schmerz drückend, mal ziehend, mal etwas mehr an dem einen Frontzahn,mal mehr an dem anderen oder am Zahnfleischrand. Schwer zu beschreiben, aber er ist immer da.

Nun habe ich Angst, dass durch die Behandlung irgendwas am Zahn(nerv) geschädigt wurde und weiß gerade nicht, was ich tun soll. Zudem ist mir auch neu, dass überhaupt Zahnstein unter dem Zahnfleisch im Rahmen einer normalen Zahnsteinentfernung entfernt wird.

War dort nun 2 Mal vorstellig und laut ihrer Aussage, hätte sie so eine Reaktion noch nie erlebt und kann es sich nicht erklären. Ich habe gefragt, ob vielleicht bei dem Ultraschall-Gerät zu wenig Wasser zur Kühlung verwendet wurde oder die Intensität des Geräts zu hoch eingestellt wurde. Darauf sagte sie, sie könne da an ihrem gar nix verstellen. Diese Aussage verwundert mich auch, da ich gelesen habe, man könne eben diese Parameter einstellen?

Aktuell nutze ich Elmex Sensitive Professionell, schmiere mir Kamistad auf besagte Stelle, aber wirklich helfen tut alles nix und gerade bin ich etwas verzweifelt 🙁 Weiß vielleicht jemand Rat oder hat ähnliches erlebt?

Viele Grüße,
Jackfruit

Answered question