Guten Tag Herr DDr Belsky!

Nun wie Sie dem Titel schon entnehmen können, bin ich ein extremer Angstpatient. Das geht/ging bereits schon so weit das im Oberkiefer, ich glaube nur noch 2 gesunde Zähne übrig sind. Der Rest ist entweder löchrig, verfault oder fehlt! Vor Jahren ließ ich mir eine Teilprothese bei der WGKK anfertigen, weil einer der Schneidezähne herausgefallen war. Mit dieser bin ich sehr zufrieden muss ich sagen. Jedoch werden langsam die beiden Zähne, an die die Prothese geklammert wurde kaputt. Und das macht mich extrem fertig! Ich will und kann nicht mit einer Zahnlücke zur Arbeit erscheinen. Mit der WGKK-Prothese bin ich zwar zufrieden, allerdings wie zu Werke gegangen wurde, brachte mich dazu einen ‘richtigen Zahnarzt’ aufzusuchen. Dieser jedoch meinte nur, das könne man nur eventuell mit einer Keramik-Brücke wieder lösen. Kostenpunkt: ca 7500€. Geld das ich nicht habe. Aufgrund meiner extremen Angst, der psychischen Belastung (die vielleicht sogar die Angst übersteigt! Der Gedanke mit einer Zahnlücke durch die Welt zu gehen macht mir wirklich wirklich Kopfzerbrechen!) und der Kostenfrage, bin ich für mich zum Entschluß gekommen nach einer Vollprothese zu fragen. Ich habe mich jetzt Wochenlang auf Sie konzentriert, da ich nur positives gelesen habe. Deshalb hätte ich da ein paar Fragen und ich hoffe Sie können mir ein wenig weiterhelfen!

– Machen Sie überhaupt solch ein Verfahren?

– Was kostet in etwa eine Vollprothese (eventuell inkl. einer Vollnarkose)

– Sollten mir die Zähne gezogen werden, müssen diese Wunden ja heilen. Wie lange dauert dieser Heilungsprozess? Und ganz wichtig! Gibt es da einen provisorischen Ersatz solange die Wunden nicht verheilt sind. Bin Arbeitstätig und kann sehr schlecht Wochenlang in einen Krankenstand gehen.

– gäbe es vielleicht sogar die Möglichkeit eines persönlichen Gesprächs mit Ihnen?

Wie gesagt, ich hoffe Sie können mir ein wenig weiterhelfen. Bin vorallem psychisch sehr angeschlagen. Jeden Tag die Angst zu haben, das die Prothese nicht mehr hält und ich ohne Schneidezähne bin. Von Essen rede ich gar nicht mehr. Harte Dinge wie etwa Pistazien, Nüße oder Baguette, … aß ich schon Jahre nicht mehr.

Ich wäre für Tipps, Beratung, egal was sehr sehr glücklich. Vielen Dank!

Answered question