0 Comments

Hallo Herr DDr. Belsky!

Zur Vorgeschichte:
leichtes Pochen im Zahn, beim Draufklopfen leichte Schmerzen

WB war vor 5 Tagen, mit Kofferdamm. Nach dem Nachlassen der Betäubung starke Schmerzen (die ganze Seite), am nächsten Tag auch noch, 3 Tage später waren die aber besser.

Derzeit leichte Schmerzen nur beim Berühren des Zahns. Die ganze Seite pocht manchmal, weiß nicht genau wo. Nur beim Draufklopfen auf den Zahn immer noch leichte Schmerzen. Also ich würde die Situation genauso beschreiben wie vor der WB. Manchmal habe ich das Gefühl, die Zähne fühlen sich ein wenig locker an.

Ich habe zu Wochenbeginn wieder WB-Termin, weil so eine WB geht ja auf 2x. Was wird da wohl auf mich zukommen:confused:

Meine Fragen also:

[LIST]
[*]Ist das normal, dass da jetzt keine Veränderung ist, die Situation so ist wie vorher?
[*]Schmerzverlauf normal?
[*]Dass sich die Zähne locker anfühlen ist das normal? .. könnte ich mir auch einreden…
[*]Was bedeutet das Pochen (manchmal), oben, unten, ich weiß nichtmal genau wo?
[*]Wie lange dauert so ein zweiter Termin?
[*]Da sich nichts an der Situation beim Zahn verändert hat, kann es sein, dass ZA das selbe nochmal alles macht und ich noch ein drittes Mal kommen muss?
[*]Was wenn ich den zweiten Termin absage :(, kann es theoretisch sein, dass das Medikament was da reingetan wurde langsam wirkt und der Zahn sich irgendwie doch noch erholt? Oder dass die Wurzel sich einfach nicht “umbringen” lässt und sich alles wieder einrenkt? –> Ich weiß nicht wie ich´s beschreiben soll aber ich hab einfach das Gefühl die Schmerzen beim Draufklopfen werden jeden Tag ein kleines bißchen besser und so wäre es das beste man würde dort einfach Ruhe geben dann wird das schon wieder… kann das sein?
[*]Denken Sie das kann noch gut ausgehen? (Ich meine damit der Zahn muss nicht gezogen werden)?
[/LIST]

Bitte können Sie mir sagen was da alles auf mich zukommen wird:confused:

Answered question