Hallo,

ich hatte im Februar schon einmal geschrieben bezüglich meiner Probleme nach meiner Weisheitszahn-OP!

Leider hatten Sie recht und es handelt sich wirklich um eine Kieferknochenentzündung die mittlerweile chronisch ist! Ich wurde mittlerweile schon das 3x Mal unter Vollnarkose operiert, das letzte Mal vor 1 1/2 Wochen! Am Freitag habe ich die Fäden gezogen bekommen mit den Worten sieht alles gut aus er glaubt wir haben es im Griff!
Leider ist am Freitag Abend dann noch die komplette Naht aufgegangen und ich habe den Arzt dann leider nicht mehr erreicht also bin ich zum Notdienst in die nächste Klinik gefahren da ich echt Panik habe das wieder irgendwas passiert! Dort wurde ich jedoch nur mit den Worten wieder heimgeschickt das es nicht so schlimm sei und ich am Montag zu meinem Arzt gehen soll!

Meine Frage nun: ist es nicht gefährlich wenn die komplette OP-Wunde Regio 47/48 offenliegt und zwar so das man den kompletten Kieferknochen sieht? Kann es sein das eine wundheilungsstörung vorliegt die durch Bakterien ausgelöst wird die sich noch im Knochen befinden?
Muss der Knochen jetzt nochmal sauber gemacht werden?
Welche Folgen kann das jetzt für mich haben?

Vielen lieben Dank für Ihre Hilfe!

Marie

Answered question